Herzogin Catherine trägt alte Kleidung - mit Absicht

herzogin kate alte kleidung
Kate an Weihnachten 2014 im braunen Mantel aus der Moloh Winterkollektion 2012.
Foto: Getty Images

Warum die zukünftige Königin ganz hinten in den Schrank greift

Herzogin Kate hat sich mittlerweile zur wahren Stilikone gemausert - mit ihren royalen Outfits begeistert sie immer mehr Fans bei öffentlichen Auftritten. Dass ihre Kleider teilweise Jahre alt sind, hätte wohl keiner erwartet.

25. Dezember 2014: Beim Verlassen des Weihnachtsgottesdienstes sieht Herzogin Catherine wie immer blendend in ihrem schokobraunen Mantel aus. Was keiner weiß: Das gute Stück ist bereits zwei Jahre alt, als Kate es zum ersten Mal trägt.

Aber warum zieht die Ehefrau von Prinz William alte Klamotten an? Steht es etwa finanziell so schlecht um die britische Monarchie? Oder war es nur ein Ausrutscher? Nein, eins kann man mit Sicherheit sagen: Herzogin Catherine trägt nicht zum ersten Mal ein älteres Outfit - und sie tut das mit voller Absicht.

"Ich bin sicher, dass Kate es toll findet, dass man ihre Klamotten nicht mehr kaufen kann, wenn sie sie trägt" sagte Caroline Smiley, Gründerin des Labels, das Kates weihnachtlichen Mantel designt hat, im Interview mit Daily Mail. Die Herzogin schlägt mit ihrer Strategie also gleich zwei Fliegen mit einer Klappe - sie löst mit ihren Käufen nicht ständig einen Modehype aus und begegnet mit Sicherheit niemandem, der genau das Gleiche trägt.

"Waity Katie" macht ihrem geduldigen Ruf also alle Ehre - die Beweisbilder gibt's oben in der Bildergalerie zum Durchklicken.

Kategorien: