Herzogin Kates Umstandskleid legt Netz lahm

herzogin kate umstandskleid
Nachdem Herzogin Kate das navyblaue Kleid trug, wollten es plötzlich alle haben.
Foto: Getty Images

Der #katemiddletoneffect hat wieder zugeschlagen

Egal wo Herzogin Kate auftaucht, ihr Outfit sorgt immer für Gesprächsstoff. Welches ihrer Umstandskleider jetzt im Internet für jede Menge Wirbel sorgte und warum wir uns trotzdem mehr modischen Mut wünschen.

Kate ist zurück. Seit langem sehen wir sie mal wieder bei einem öffentlichen Auftritt - und erstmals mit erkennbarem Babybauch. Die Herzogin von Cambridge besuchte am Dienstag eine Londoner Grundschule in einem Kleid der britischen Umstandsmodenlinie Madderson. Erst letzte Woche feierte sie ihren 33. Geburtstag und ist im fünften Monat schwanger mit ihrem zweiten Kind.

Wie zu erwarten, ist das Kleid mittlerweile ausverkauft und die Website von Madderson war über mehrere Stunden zusammengebrochen.

Das Stück der Begierde: ein einfaches navyblaues Woll-Modell mit Zierleisten in Rosa und Gold. Herzogin Kate trug es mit blickdichter Strumpfhose, schwarzen Pumps und einer simplen Clutch.

Wir müssen zugeben: Nach ihrem Dezember-Besuch in New York haben wir die Hoffnung aufgegeben, dass die Kleiderwahl von Herzogin Kate während ihrer Schwangerschaft noch aufregend wird. Viele Umstandskleider und weite Mäntel, so wird's von ihr erwartet und für ihre öffentliche Auftritt - von Schule über Charity bis Staatsbesuch - machen genau solche Klamotten ja auch Sinn. Woran wir uns hingegen immer erfreuen können: Herzogin Kates perfekt glänzende Mähne und ihr wahrlich royaler Charme. You go, girl!

Foto: Getty Images

Kategorien: