Herzzopf: So flechtest du dir das Herz auf deinen Kopf

herzzopf flechten
Sich einen Herzzopf zu flechten, ist gar nicht so schwer
Foto: Istock

Wie süß! Diese Frisur ist einfach zu hübsch. Das mach ich direkt nach!

Wir sind immer auf der Suche nach neuen Ideen für hübsche Frisuren. Jetzt sind wir auf diesen Herzzopf gestoßen und haben uns spontan verliebt. Wie süß sieht das denn aus? Und außerdem ist er auch noch ganz leicht zu machen. Das sind Frisuren, die uns happy machen. Vielleicht willst du es ja auch mal ausprobieren?

 

So funktioniert der Herzzopf

 

1. Nimm einen Toupierkamm. Damit ziehst du dir einen Mittelscheitel.

2. Nimm die oberen Parteien deines Haars und teile sie am Hinterkopf ab.

3. Beginne am Hinterkopf (am inneren Punkt des Herz) zu flechten. Dabei arbeitest du dich vom Hinterkopf schräg in Richtung Stirn. Nimm dabei Strähnen der vorderen Haare dazu.

4. Wenn du kein Haar mehr einflechten kannst, flechtest du den Zopf so weiter. Ist der Zopf fertig, kommt die zweite Seite dran.

5. Zum Schluss nimmst du beide Zöpfe und legst sie so, dass sie ein Herz auf dem Hinterkopf bilden, und bindest sie mit einem Haargummi zusammen.

 

Ein von @be_the_queen_ gepostetes Foto am

Kategorien: