Der Winter kommt!Achtung: Jetzt kommen die Polarwirbel!

schnee erwartet
Nächste Woche wird in manchen Regionen mit Schnee gerechnet
Foto: iStock

Vom Nordpol weht ein frischer Wind zu uns herüber: Die Polarwirbel kommen! Und diese könnten den Winter in Europa ganz schön doll beeinflussen...

Vielleicht habt ihr es ja auch schon bemerkt: In den letzten Tagen hat sich das Wetter ganz schön abgekühlt. Nichts mehr mit romantischen Herbstspaziergängen durch eine Landschaft aus goldenen Blättern. Jetzt wollen wir uns nur noch faul auf dem Sofa einkuscheln und allenfalls zum Kühlschrank bewegen. Schuld an dem plötzlichen Temperaturrutsch ist eine polare Kaltfront, die uns so schnell erst mal nicht verlassen wird.

Besonders nachts wird es kalt und die Temperaturen sinken in den Frostbereich. In manchen Regionen Deutschlands ist sogar Schnee zu erwarten. Laut Prognosen soll die Schneefallgrenze auf 500 Meter sinken; der Schnee erreicht uns somit auch abseits Zugspitze und Alpen. Höchste Zeit also, die Reifen zu wechseln! 

Früher Winterbeginn im Jahr 2016

Das kalte Wetter im Herbst könnte schon mal ein Vorgeschmack auf den Winter sein. Auch dieser wird möglicherweise kälter als gewohnt. Schuld daran ist ein Wind, der vom Nordpol zu uns herüberzieht. Der sogenannte 'Polarwirbel', ein um den Nordpol kreisender Wind, fällt dieses Jahr nur schwach aus. Fallen diese Winde schwach aus oder teilen sie sich sogar, wird es in Europa besonders kalt, denn so kann kalte Luft ungehindert aus Osteuropa und Westsibirien nach Mitteleuropa dringen. Ob der Winter dieses Jahr tatsächlich entsprechend kalt wird, bleibt vorerst abzuwarten - momentan sieht es jedoch ganz danach aus.

 

Kategorien: