SternschnuppennachtHier kann man morgen Sternschnuppen sehen

In der Nacht auf den 8. Oktober ist es wieder soweit: Es regnet Sternschnuppen! Doch wie sieht man sie am besten?

Die Erde bewegt sich in der Nacht zum Samstag durch einen Schwarm von Meteoriden, den sogenannten Draconiden Meteorschauer 2016. Zu sehen bekommen wir diesen in der Freitagnacht, für die auch noch beste Lichtbedingungen vorhergesagt sind.

Perseiden: Sternschnuppen in Hülle und Fülle

Ab 23 Uhr geht der zunehmende Halbmond unter. Bei gutem Wetter herrscht danach das beste Lichtverhältnis, um den Sternschnuppenregen fasziniert zu beobachten.  Um auch keine Sternschnuppe zu verpassen, sollte man sich am besten flach auf den Boden legen und in den weiten Nachthimmel  Richtung Nordwest schauen. Zugegeben, das kann bei dem fiesen Herbsteinbruch ziemlich kalt werden – doch dick eingepackt kann ein Abend romantischer nicht werden.

Welche Sternzeichen passen zusammen?

Schöner kann das Wochenende kaum beginnen! Wir fangen schon jetzt an, uns ein paar Wünsche auszudenken – wer weiß, vielleicht geht der eine oder andere ja während der Sternschnuppennacht in Erfüllung.

(ww4)

 

 

Kategorien: