Himmlisch leichte Weihnachtsplätzchen

himmlisch leichte weihnachtsplaetzchen
Weihnachtsplätzchen
Foto: Thinkstock

Low Carb: Weihnachtsplätzchen

Jede Kalorie weniger zählt! Bei diesen leckeren Weihnachtsplätzchen dürfen Sie ruhig zugreifen – denn entweder Butter, Ei, Zucker oder Weißmehl werden raffiniert ersetzt.

 

Vanillekipferl

 

Zutaten für 40 bis 50  Stück

Pro Stück: 40 kcal statt 50 kcal (Vanillekipferl klassisch)

4 Vanilleschoten • 100 g gehäutete gemahlene Mandeln • 150 g Dinkel-Vollkornmehl • 150 g kalte Butter • 50 g Rohrohrzucker • 1 Prise Salz • 1 EL Vanillezucker • 3 EL Puderzucker

So geht's

Vanilleschoten längs aufschlitzen und das Mark mit einem Messer herauskratzen. Mit Mandeln und Mehl vermischen. Zu Butter (in Flöckchen), Zucker und Salz geben und rasch verkneten. Aus dem Teig zwei ca. 3 Zentimeter dicke Rollen formen, in Folie wickeln und etwa 1 Stunde in den Kühlschrank stellen. Den Backofen auf 150 Grad vorheizen. Teigrollen in 1 Zentimeter große Stücke schneiden und zu Kipferl formen. Auf einem Blech im Ofen ca. 20 Minuten hell backen. Noch warm in Vanille-/Puderzucker-Gemisch wälzen.

Tipp: Teig für Weihnachtsplätzchen aus Vollkornmehl benötigt eventuell etwas mehr Flüssigkeit (z. B. Milch). Diese nach und nach zu­geben.

 

Butterplätzchen

 

Zutaten für 40 bis 50 Stück

Pro Stück: 50 kcal statt 60 kcal (Buttergebäck klassisch)

300 g Mehl • 200 g kalte Butter • 100 g Zucker • 2 EL Mandelmus • 1 Prise Salz • abgeriebene Schale von 1 Zitrone • 150 g Puderzucker • 2 EL Zitronensaft • Lebensmittelfarbe

So geht's

Das Mehl mit Butter (in Flöckchen), Zucker, Mandelmus, Salz und Zitronenschale vermischen und zu einem glatten Mürbeteig verkneten. In Folie gewickelt 1 Stunde kühl stellen, dünn ausrollen und mit Ausstechern verschiedene Motive ausstechen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad 12 Minuten goldgelb backen. Puderzucker, Zitronensaft und Lebensmittelfarbe verrühren und die Plätzchen damit verzieren.

Tipp: Noch leichter wird’s, wenn Sie das Ei durch 50 g pürierten Seiden­tofu oder 1 TL Speisestärke ersetzen.

 

Lebkuchen

 

 

 

Zutaten für 15 Stück

Pro Stück: 215 kcal statt 300 kcal (Lebkuchen klassisch)

1 Banane • 180 g Zucker • 1 EL Vanillezucker • 1 Ei • 100 g Honig• 1 TL Zimt • 1 TL gemahlene Nelken • 1/2 TL gemahlener Anis • 1 Prise Ingwerpulver • 500 g Mehl • 1 Päckchen Backpulver • 3 EL Milch

So geht's

Die Banane fein pürieren und mit Zucker, Vanillezucker, Ei, Honig und Gewürzen verrühren. Mehl mit Backpulver mischen, zwei Drittel mit Milch unter die Honigmasse rühren. Das restliche Mehl in den Teig kneten, ausrollen und Formen ausstechen. Im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad 10 Minuten backen. Eventuell mit Zuckerguss, Mandeln und kandierten Früchten verzieren (mehr Kalorien!).

Tipp: Statt Banane funktioniert auch Apfelmus . Eventuell müssen Sie die Mehlmenge etwas erhöhen.

 

Zimtsterne

 

Zutaten für 40 bis 50 Stück

Pro Stück: 40 kcal statt 80 kcal (Zimtstern klassisch)

70 g Butter • 3–4 TL Steviagranulat • 1 1/2 TL Zimt • Mark einer Vanilleschote • 1 Msp. Lebkuchengewürz • Schale von 1/4 Zitrone • 160 g Mehl • 35 g gemahlene Mandeln • 1 TL Back­pulver • 50 ml Milch • 150 g Puderzucker • 2 EL Zitronensaft

So geht's

Butter, Stevia, Zimt, Vanille, Gewürze und Zitronenschale glatt rühren. Dann Mehl, Mandeln und Backpulver untermengen. Mit der Milch zu einem glatten Teig verrühren und 2 Stunden kühl stellen. Den Teig ausrollen und Sterne ausstechen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad 10–12 Minuten backen. Mit Zuckerglasur aus Puderzucker und Zitronensaft verzieren.

Tipp: Wenn Sie den Zuckerguss weglassen und die Weihnachtsplätzchen mit Zimtbestreuen, sparen Sie weitere 10 kcal.

 

Nougat- und Fruchttaler

 

 

Zutaten für 40 bis 50 Stück

Pro Stück: 90 kcal statt 120 kcal (Schokoladen-Plätzchen klassisch)

300 g Nougat • 200 g Mehl • 1 Eigelb • 1 Prise Salz • 100 g kalte Butter • 50 g Zucker

So geht's

100 g Nougat auf der Küchenreibe fein raspeln. Mit Mehl, Eigelb, Salz, Butter (in Flöckchen) und Zucker zu einem glatten Teig verkneten, in Folie wickeln und 30 Minuten kühl stellen. Ausrollen, kleine Taler ausstechen und bei einer Hälfte der Taler zusätzlich kleine Sterne aus­stechen. Auf ein Blech legen und im vorge­heizten Backofen bei 180 Grad 6–8 Minuten backen. Restliches Nougat schmelzen und jeweils zwei Taler damit zusammenkleben.

Tipp: Sie können die Weihnachtsplätzchen auch mit Fruchtaufstrich füllen, der liefert nur ein Fünftel der Nougat-Kalorien.

 

Noch mehr schlanke Rezeptideen zu Weihnachten gibt's hier >>

Kategorien: