Hobby mit Ekelfaktor: Dieser Mann sammelt seine Nägel!

mann sammelt seine naegel

Foto: Screenshot / Ripleys.com

Ungewöhnliche Sammelleidenschaft

Bitte nicht verwechseln: Bei dem Glasinhalt handelt es sich keinesfalls um Nudeln. Dieser Mann sammelt seine Nägel in einem Einmachglas- ein Hobby mit Ekelfaktor!

Das Messie-Syndrom beschreibt das zwanghafte Horten von Gegenständen. Meistens spiegelt sich das Problem in der Wohnung der Betroffenen wieder. Dieser Mann ist allerdings eher ein Köper-Messie, denn von einem kann er sich einfach nicht trennen: Seinen Nägeln.

Dieser wahrlich ungewöhnlichen Leidenschaft geht Richard Gibson nicht erst seit gestern nach- sein gut behütetes Glas beinhaltet seine Nägel der letzten 36 Jahre. Das Hobby mit Ekelfaktor entstand eher zufällig. In den Siebzigern fängt Gibson von einen auf den anderen Tag an, seine Fußnägel in einer Schachtel zu lagern, anstatt sie wegzuschmeißen. Die Intention dahinter ist simpel: Es habe den Mann einfach interessiert, wie lange es wohl dauern würde, bis der Karton voll wäre. Doch die ungewöhnliche Begeisterung geht weiter: Als eine Schachtel voll ist, folgt einfach das nächst größere Gefäß. Mittlerweile sammelt Gibson seine Nägel in einem Einmachglas- mit dem Fassungsvermögen von seinen Fußnägeln der letzten 36 Jahre.

Der Mann hat sich schon immer für Skurrilität begeistert- ein Hobby, das seine Frau definitiv nicht mit ihm teilt. Mit der Trennung kommt für Gibson die Erleichterung: Endlich muss er sich nicht mehr verstecken! Denn statt Scham verspürt der Mann Stolz für seine ungewöhnliche Sammlung. Das Hobby mit Ekelfaktor hat es nun tatsächlich ins neue „Ripley’s“ Buch geschafft- für Gibson wird ein Traum wahr.

Manche sammeln Kronkorken, andere Sticker. Dieser Mann sammelt seine Nägel. Sollte das Einmachglas voll sein, findet Gibson mit Sicherheit ein größeres Gefäß, um seiner ungewöhnlichen Sammelleidenschaft weiter nachzugehen. Eins muss man dem Nagel-Messie lassen: An Skurrilität lässt sich seine Sammlung kaum übertreffen!

Tweet

Kategorien: