Hochzeit: Dieser Vater tut etwas Unglaubliches für seine Tochter

Auf der Hochzeit seiner Tochter hält der Vater keine Rede

Die Hochzeit ist nicht nur für das Brautpaar, sondern auch für die Eltern ein ganz besonderer Tag. Der Vater übergibt seine Tochter an einen Mann, das einst kleine Kind ist nun erwachsen und beginnt ein neues, eigenes Leben. Auch bei dieser Hochzeit nutzt der Vater der Braut den Moment, um seiner Tochter noch eine persönliche Botschaft mit auf den Weg zu geben.

Doch entgegen aller Erwartungen beginnt keine Rede, als der Brautvater sich von seinem Platz erhebt. Es ist ganz still im Saal, bevor er etwas Unglaubliches für seine Tochter tut. Denn was folgt ist besser als jede Rede, es ist ein persönliches Geschenk an sein Kind. Musik ertönt und der Vater beginnt zu singen. Doch es ist nicht die Stimme, die das Lied so besonders macht, es sind seine Gesten.

Der Vater begleitet sein Lied mit Gebärdensprache. Er wünscht seiner Tochter mit seinen Händen nur das Beste, in einer Sprache, die ihr viel bedeutet, denn die Braut ist Gehörlosendolmetscherin. Es ist wohl die persönlichste Liebeserklärung, die ein Vater seinem Kind am Tag der Hochzeit machen kann. Sobald er von der Verlobung erfuhr, steckte er all seine Mühe in die Zeichensprache, die er innerhalb kürzester Zeit für die Braut erlernte. Er zeigt ihr damit, wie stolz er auf seine Tochter und ihre Arbeit ist.

Während seine Tochter bereits nach den ersten Gesten nasse Augen bekommt, ist auch der Bräutigam kurze Zeit später zu Tränen gerührt. Der stolze Vater singt über das Glück, dass er dem Paar wünscht und übersetzt seine Worte gleichzeitig in Gebärdensprache. Diese unglaubliche Performance ersetzt jede Hochzeitsrede, denn sie zeigt wie wichtig ihm das Leben seiner Tochter ist.

Auf der Hochzeit seiner Tochter weigert er sich eine Rede zu halten. Doch stattdessen tut der Vater etwas Unglaubliches, das das Brautpaar zu Tränen rührt.

Kategorien: