Hochzeit von Herzogin von Alba und Alfonso Díez

herzogin von alba h

Mit 85 – die Herzogin sagt „Si“

Geglaubt, dass sie im letzten Augenblick kneifen könnte, hatte in Spanien niemand. Und so sagte gestern wie geplant in Sevilla die Herzogin von Alba „Si“ zu ihrem Mann Alfonso Díez.

Waren die Hochzeiten von Prinz William und Catherine und von Fürst Albert und Charlene die schönsten dieses Jahrzehnts oder gar dieses Jahrhunderts, so war die gestrige Eheschließung garantiert die kurioseste. Nicht nur dass die Herzogin von Alba schon 85 und mehrfache Milliardärin ist und ihr Angetrauter 25 Jahre jünger und „nur“ Beamter im mittleren Dienst, nein – es ist das Flair, das die alte Dame aus Spaniens Hochadel umgibt und pflegt:Die Herzogin besitzt mehr Titel (insgesamt 45 an der Zahl) als Königin Elisabeth , mehr Paläste als der König von Spanien und mehr Lebenslust als so manche Hollywooddiva in besten Jahren. Dass man bei uns so wenig von der adligen Spanierin weiß und liest, liegt mit Sicherheit an dem eigenwilligen Aussehen der Dame. Sie ist keine Augenweide, sondern so skurril, dass man gar nicht so richtig hinschauen mag. Herzogin von Alba indes stört nicht, was andere über sie denken oder sagen. Sie trägt gern Roben in Bonbonfarben, superkurze Röcke, sexy Netzstrümpfe und am Strand einen knappen Bikini.Auch alle Widerstände gegen ihren Mann und die Hochzeit erstickte die die Herzogin von Alba souverän im Keim. Ihre sechs Kinder aus erster Ehe (sie ist zweimal verwitwet) stellte sie ruhig, indem sie Teile ihres Vemögens schon jetzt auf ihre Erben übertrug und so den Verdacht ausräumte ihr dritter Mann habe es allein auf ihr Geld abgesehen. Mit dem smarten, braungebrannten Sechziger nahm sie sich (ähnlich wie es oft, von der Gesellschaft toleriert, Männer im vorgerückten Alter tun) jetzt genau das, was sie glaubte, fürs hohe Alter haben zu müssen – einen Kümmerer, einen der sie anbetet und durch seine Zuneigung jung hält. Ihren Triumph über alle Miesepeter und Lästerer zeigte sie dann auch strahlend nach dem Ringtausch, als sie barfuß eine Art Flamenco tanzte.

Kategorien: