Hoffnungslose Liebe: "Ich werde dich ewig vermissen"

hoffnungslose liebe ich werde dich ewig vermissen h
Die Liebe dieser Frau hatte niemals eine Chance auf Realität.
Foto: iStock

Abschied von einer Liebe, die nie eine Chance hatte

Ein Mann, eine Frau, eine Liebe ohne eine Chance auf Realität. Der schmerzhafte Abschied von zwei Menschen, die nicht zusammen sein können.

"Wir sitzen am Rande der Stadt in meinem Auto. Der Wagen ist eiskalt, wir zittern, der Regen rinnt in dunklen Bächen über die Scheiben. Doch egal, wie dunkel es draußen ist, nirgendwo könnte es finsterer sein, als in unseren Herzen. Es ist die Nacht, in der wir einsehen müssen, dass es zwischen uns nicht weitergeht.

Es ist nicht so, als würden wir uns nicht lieben . Du bist mein Ein und Alles und du kannst nicht ohne mich leben. Ich werde nie den Moment vergessen, als wir nach über einem Jahr zusammen in der Sonne saßen. Wir hörten die Möwen schreien, der Kaffee zwischen uns wurde langsam kalt. Du hast meine Finger nicht losgelassen und mir tief in die Augen gesehen. Ich konnte in deinem starren Gesicht sehen, dass du allen Mut sammeln musstest, um mir zu sagen, was du sagen wolltest. „Ich liebe dich.“ Du hast es ganz leise gesagt.

Trotzdem waren es die schönsten Worte, die ich von dir jemals gehört habe. Ich habe ewig auf sie gewartet und nicht mehr zu hoffen gewagt, dass du sie jemals sagen würdest. Als wir uns trafen, warst du bereits gebunden. „Eine Vernunftehe “ sagtest du mir und ich wollte dir so gerne glauben.

Aber wahr war es doch nicht. Zumindest hielt dich diese Vernunft zuverlässig bei deiner Frau. Für unsere Liebe war da einfach kein Raum Wir haben ewig gekämpft, uns immer wieder getrennt und konnten doch nicht voneinander lassen. Wenn wir einsam in unseren Betten lagen, ohne den anderen, dann waren unsere Herzen bleischwer.

Und doch haben unsere Gefühle nicht gereicht, um die vorgezeichneten Wege zu verlassen. Liebe braucht auch Mut. Und du hattest nicht genug davon. Darum verabschieden wir uns heute Nacht. Ein letztes mal spüre ich deine kalten Finger in meinen Händen, es zieht schon ein Hauch von Einsamkeit durch mein Herz. Dann bist du weg, die Autotür schlägt hinter dir zu und ich bin endgültig allein.

Ich werde dich ewig vermissen …"

Weiterlesen Unglückliche Liebe: Warum wir uns in bindungsunfähige Männer verlieben

Kategorien: