Huangqi: Eine Heilpflanze gegen viele Allergien

allergien heilpflanze b

Foto: Foto: PR

TCM

Der mongolische Tragant wächst überwiegend in Asien und gehört in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) zu den Haupttherapiepflanzen, was ihr den Namen ‚Huangqi‘ (steht für: gelber Atem/Lebenskraft) einbrachte. Die Heilpflanze (Astragalus membranaceus) wird in Asien seit Jahrtausenden genutzt. Ob als Immunmodulator bei Allergien und Infekten oder Stärkungsmittel und Tonikum - die Pflanze zählt zu den Allroundtalenten in der Traditionellen Chinesischen Medizin.

In Europa schätzt man vor allem ihre Fähigkeit, das Immunsystem zu stärken und aufzubauen. Sie wird mittlerweile in Bayern kultiviert. In Ländern wie Großbritannien oder Belgien kommt die Pflanze als Nahrungsmittel zum Einsatz.

Interessante Inhaltsstoffe

In modernen Untersuchungen hat man herausgefunden, welche Inhaltsstoffe die Heilpflanze so interessant machen:

Polysaccharide regulieren unser Immunsystem und aktivieren sogenannte Makrophagen (Fresszellen). Das macht sie so interessant im Kampf gegen Hausstaubmilben, Allergien und Heuschnupfen.

Triterpensaponine wirken entzündungshemmend, antiasthmatisch und immunregulierend.

Isoflavone haben eine antioxidative Wirkung, stärken das Immunsystem und fördern den Zellschutz.

Heuschnupfen: Allergieprävention und Akuthilfe bis in den Herbst

Eine aktuelle, klinische Doppelblindstudie zeigt, dass die Anwendung von der Astragalus-Wurzel die Empfindlichkeit gegen Pollen senkt und die typischen Heuschnupfensymptome signifikant reduziert. 89 Prozent der Patienten profitieren von der natürlichen IgG-Antikörperbildung, die durch die Heilpflanze einsetzt.

Hausstauballergie

Während Pollenallergiker in der kalten Jahreszeit für eine Weile aufatmen können, leiden Menschen mit einer Hausstauballergie das ganze Jahr. Das hat Mediziner veranlasst, die erfolgreich gegen Heuschnupfen eingesetzte und in Studien bewährte Heilpflanze auch bei Allergien gegen Hausstaub zu nutzen.

Aufbau des Immunsystems bei Allergien

Normalerweise schützt das Immunsystem uns vor Viren, Bakterien und Pilzen. Bei einer Allergie reagiert es jedoch auch schnell auf harmlose Stoffe wie Nahrungsmittel oder Tierhaare. Hier kann sich die Anwendung der Tragantwurzel positiv auf die Allergie und das Immunsystem auswirken.

Tragant - Kräftigungsmittel und Energie (Qi-) Tonikum

Astragalus membranaceus wird seit jeher als abwehrsteigerndes Mittel und Energie (Qi-) Tonikum eingesetzt. In der chinesischen Heilkunde schätzt man die Tragantwurzel besonders als Schutz gegen rezidivierende Infektionen sowie als Tonikum bei Erschöpfung, beim chronischem Müdigkeitssyndrom und zur Genesung nach Krankheit.

(Die Tragant-Heilpflanze ist in dem rezeptfreien Arzneimittel Allvent® in der Apotheke erhältlich. 60 Kapseln ca. 19,95 €)

Mehr Informationen gibt´s unter "Diät & Gesund" und auf FACEBOOK .

Kategorien: