Hübsche Gläsermannschetten selber machen

anleitung glasmannschette
Die Glasmannschetten verhindern, dass Sie sich an heißen Gläsern die Finger verbrennen
Foto: deco&style

Hübsche Bauchbinden

Den Hitzeschutz für die Hände fertigen Sie ganz einfach aus Manschetten von einem alten Hemd. Wir zeigen Ihnen Schritt für Schritt wie das geht.

Das brauchen Sie für die Gläsermannschetten:

 

  • 2 Manschetten von einem alten Hemd
  • 1 Stück Stoff, ca. 25 x 20 cm
  • Nähmaschine und farblich passendes Garn
  • Gläser
  • Stoffschere
  • Stecknadeln

 

Und so einfach geht's:

1. Die Manschetten mit etwa 1 cm Nahtzugabe vom Hemd abschneiden.

2. Aus dem anderen Stoff ein Stück in der Breite der Manschetten plus 1 cm Nahtzugabe je Seite zuschneiden. Die Länge ist abhängig von der Größe des Glases.

3. Die Nahtzugaben 1 cm umbügeln.

4. Die Breite des Stoffes genau an das Ende der (geöffneten) Manschette legen und festnähen.

5. Die Manschette schließen und einen gleichmäßigbreiten Schlauch für die Länge legen.

6. Auf dem Übertritt (der Teil, der sich überschneidet) der Manschette den Stoff in der Länge knappkantig absteppen.

7. Alles auf rechts drehen und am unteren Ende über die Breite zunähen.

8. Die Ecken zu einem Dreieck legen und quer absteppen (zu Milchtütenecken).

9. Wieder auf rechts drehen und über das passende Glasstülpen.

Kategorien: