#IceBucketChallenge: Wenn das Who-is-Who der Modewelt sich nass macht

icebucketchallenge wenn die mode welt sich nass macht
Von ihr hätte man es wohl am wenigsten erwartet: Anna Wintour lässt sich mit Eiswasser übergießen
Foto: Screenshot/Instagram

Diese Fashion-Promis übergießen sich für den guten Zweck

Es dürfte derzeit wohl das bekannteste Hashtag sein: Unter #IceBucketChallenge posten Promis, Normalos und alle dazwischen Videos, in denen sie sich mit eiskaltem Wasser übergießen lassen. Da bleibt auch die Modewelt nicht trocken...

Schon seit etwa einem Monat sieht man praktisch stündlich neue Stars und Sternchen, die sich der sogenannten "Ice Bucket Challenge" stellen, um auf die Nervenkrankheit ALS aufmerksam zu machen. Das Prinzip ist einfach: Wer nominiert wird, hat 24 Stunden Zeit, um einen Eimer Wasser über sich selbst zu entleeren oder für den guten Zweck zu spenden. Danach darf man dann selbst drei Kandidaten küren - kein Wunder also, dass so ziemlich jeder Promi eine Nominierung erhalten hat.

Wer diese allerdings am Ende wahrnimmt, ist ziemlich überraschend: Von Cara Delevingne hätten wir nichts anderes erwartet, auch auf Model Kate Moss hatten wir fest gezählt. Dass sich aber auch die Grand Dames der Modewelt Designerin Diane von Furstenberg, Carine Roitfeld, Stella McCartney und sogar Anna Wintour herself übergießen (lassen) würden, war nicht abzusehen.

Letztere hatte für die "Ice Bucket Challenge" ihre ganze Familie zusammengetrommelt, Kate Moss ließ sich im Urlaub von Kindern am Strand übergießen und Diane von Furstenberg gab sich auf einer Yacht die Ehre. Am lustigsten ist wohl das Video von Stella McCartney, die sich als Verstärkung Sänger Chris Martin dazugeholt hat. Aber sehen Sie selbst...

Die besten #IceBucketChallenge Videos aus der Modewelt gibt's unten!

Stella McCartneys #IceBucketChallenge

Cara Delevingnes #IceBucketChallenge

Carine Roitfelds #IceBucketChallenge

Kate Moss' #IceBucketChallenge

Diane von Furstenbergs #IceBucketChallenge

Anna Wintours #IceBucketChallenge

Kategorien: