„Ich bin froh, dass Sophie keinen Scheidungsknacks bekommen hat“

dsc1x600

Foto: Carmen Lechtenbrink EXKLUSIV für DAS NEUE BLATT

Zu Besuch bei dem Schauspieler Volker Lechtenbrink (65) und seiner Tochter (17)

Schauspieler, Sänger, Texter, Moderator, Intendant, Buch-Autor – Volker Lechtenbrink kann einfach alles. Privat gefällt ihm seine Rolle als Vater (Saskia, 42, Robert, 42, Sophie, 17) am besten. Zu seinem Nesthäkchen hat er ein besonders inniges Verhältnis.

Sie hatten sich längere Zeit etwas rar gemacht. Was war der Grund?

Ich melde mich eigentlich immer nur dann, wenn ich wirklich etwas zu sagen habe.

Und im Moment haben Sie etwas zu sagen?

Ja. Ich habe vor Kurzem einen Inga-Lindström-Film gedreht, stehe momentan in Hamburg mit dem Stück „Frost/Nixon“ auf der Bühne, spiele danach in München Theater. Außerdem habe ich ein Buch geschrieben.

Worum geht es darin?

Eine Mischung aus Autobiografie, Anekdoten und auch allgemeine Betrachtungen über das Leben und den Beruf.

Sophie hat schon mit Ihnen auf der Bühne gestanden. Will sie in Ihre Fußstapfen treten?

Das weiß sie noch nicht so genau. Meiner Meinung nach ist sie wirklich hoch begabt, aber entscheiden muss sie es natürlich selbst.

Sie beide scheinen sich prima zu verstehen.

Ja. Wir sind ein Herz und eine Seele.Als Sie sich von Ihrer dritten Frau, Anja Topf, scheiden ließen, war Sophie erst drei.

Gab es nie Stress oder Probleme?

Nein. Anja und ich haben immer alles zum Wohl des Kindes entschieden. Wir haben auch ein gemeinsames Sorgerecht. Wenn ich Sophie heute sehe, weiß ich: Sie hat keinen Scheidungsknacks bekommen. Darüber bin ich froh.

Doch Ihre Jüngste lebt bei ihrer Mutter.

Wir wohnen aber ganz in der Nähe. Sophie hat auch ein Zimmer bei mir. Und wenn ihr danach ist, dann kommt sie.

Verreisen Sie auch mal gemeinsam?

Na klar. Wir waren gerade zusammen auf der „MS Deutschland“. Das ganze Schiff war verliebt in meine Tochter. Das war toll.

Was ist mit Ihren beiden älteren Kindern?

Zu Saskia habe ich auch ein ganz tolles Verhältnis. Das war allerdings nicht immer so. Am Anfang war es schwieriger. Das war einfach eine andere Zeit. Die Beziehung zu Robert (adoptiert, die Red.) ist nach wie vor sehr innig. Ich habe sehr zärtliche Kinder. Die knutschen mich alle, sogar der Junge.

Noch mehr Bilder von Volker Lechtenbrink und seiner Tochter Sophie finden Sie hier...

Kategorien: