"Ich liebe die Dunkelheit!"

ich liebe die dunkelheit

Marc Terenzi im Interview

Alle Jahre wieder kommen nicht mehr nur das Christkind und der Osterhase, sondern auch Kinderscharen an unsere Tür, die "Süßes oder es gibt Saures!" rufen.

Halloween, die Zeit der leuchtenden Kürbisse, steht vor der Tür. Doch was gehört überhaupt zu einer perfekten Halloween-Party? Das weiß Grusel-Experte Marc Terenzi, Sänger der gleichnamigen Band. Der 30-Jährige fragt uns in seinem neuesten Song "Are You Afraid Of The Dark?" und sorgt mit seinen "Terenzi Horror Nights" für Gänsehaut. Er muss es also wissen.

JOY Online: Was gehört zu einer perfekten Halloween-Party dazu?Marc Terenzi: Unbedingt die passende Dekoration! Wie wäre es zum Beispiel mit Grabsteinen aus Styropor, auf denen die Namen der Gäste stehen? Essen und Getränke müssen natürlich auch passen! Ich mag zum Beispiel geröstete Kürbiskerne sehr gerne - einfach nur mit Zucker und Salz gewürzt. Das geht schnell und schmeckt gut.

Sehen Sie hier das Video zu "Are You Afraid Of The Dark?"

Ist es eigentlich leichter, Mädels an Halloween anzusprechen, weil sie Angst haben und nach einem Beschützer suchen?Nur, wenn du selbst keine Angst hast ...

Und wie lauten die passenden Anmachsprüche?Der Klassiker ist natürlich 'Ich habe Angst, kannst Du meine Hand halten?' Origineller ist allerdings, herauszufinden, was das Mädchen trinkt. Dann nimmst du einen Ping-Pong-Ball, malst ein Auge drauf, lässt ihn im Glas schwimmen und bringst ihr das Getränk. Sie wird natürlich beeindruckt sein, dass du herausgefunden hast, was sie am liebsten trinkt. Und mit der Zeit wird sie merken, dass du nicht nur ein Auge auf den Ball gemalt hast, sondern dass sich auch noch deine Telefonnummer darauf befindet - und nur sie kann sie sehen!

Dein gruseligstes Halloween war ...... in Salem, Massachusetts. Dort wurden früher Hexen auf dem Scheiterhaufen verbrannt, und hier traf ich eine Wahrsagerin, die Dinge über mich wusste, die sie eigentlich gar nicht wissen konnte. Seit diesem Tag glaube ich an Übernatürliches.

Dein neuer Song heißt "Are You Afraid Of The Dark?" Wie ist es mit Dir - hast Du Angst vorm Dunkeln?Im Gegenteil - ich liebe Dunkelheit ... alles ist schön und ruhig. Nachts bin ich am kreativsten.

Passt ein Fest wie Halloween eigentlich nach Deutschland? Oder ist das etwas typisch Amerikanisches?Meiner Meinung nach schwappt der Halloween-Trend endgültig nach Deutschland über - er kommt langsam, aber gewaltig! Halloween ist ein Feiertag, der richtig Spaß macht, und zwar nicht nur Männern , die gerne mal ihr inneres Kind rauslassen, sondern auch Frauen!

Deine Frau, Sängerin Sarah Connor, scheint hingegen nicht so von Halloween angetan zu sein ...Sarah steht halt mehr auf Romantik als auf Grusel, während mein Lieblingsfilm zu Halloween '28 Days Later' ist. Aber Halloween ist nicht nur Furcht einflößend, sondern kann auch schön sein, wenn man an alle Details denkt. Egal, ob es um Make-up oder Hausdekoration geht. Das ist Detailarbeit, für die es viel Liebe braucht.

Wie lauten Deine Pläne für das diesjährige Halloween?Als Kind habe ich mich das ganze Jahr darauf gefreut, mich an Halloween verkleiden zu können, um dann 'Süßes oder es gibt Saures!' rufen zu können. Später wurden die Süßigkeiten zweitrangig und die Verkleidung rückte mehr in den Vordergrund. Dieses Jahr freue ich mich auf die Terenzi Horror Nights, passend zu meiner neuen Single. Für den Videoclip habe ich gemeinsam mit Oliver Sommer Regie geführt, hier sind auch die Schauspieler der Horror Nights zu sehen. Es ist also viel mehr als Musik.

Kategorien: