"Ich möchte nur zur Schule gehen." Bitte spendet für den kleinen Jegor

bitte spendet fuer jegor artikel
Bitte spendet für Jegor

Spendenaufruf für den kleinen Jegor

Jegor ist erst 10 Jahre alt und trotzdem musste er mehr durchmachen, als die meisten Kinder in seinem Alter. Seit seiner Geburt leidet der Junge aus Weißrussland an einer chronischen Darmentzündung, die bereits mehrfach operiert werden musste.

Ein geringer Teil des Darms ist noch verblieben, ein normales Leben aber so nicht möglich. Ans Bett gefesselt und von Schläuchen umringt wartet Jegor jeden Tag aufs Neue auf eine gute Nachricht. Ärzte in Weißrussland und Deutschland können nicht mehr helfen.

Während die anderen Kinder jeden Tag zur Schule gehen und sich in den Pausen auf dem Schulhof und vor den Klassenräumen sorglos mit ihren Freunden über den Unterricht, überflüssige Hausaufgaben und anstehende Schulprojekte unterhalten, liegt Jegor allein in seinem Krankenhausbett, schaut verträumt aus dem Fenster und wünscht sich nichts sehnlicher, als ein Teil davon sein zu können. Zur Schule gehen, einfach mal genüsslich in sein Pausenbrot zu beißen und mit Freunden zu lachen und Pläne für den Nachmittag schmieden. Um ihn herum sind keine bunten, sondern nur kahle Wände. Kein Lärm, kein herzhaftes Kinderlachen, nur die Stille und sein ständiges hoffen, dass sein Zustand sich verbessert.

Seine Aussichten sind leider sehr düster, wenn er bald nicht operiert wird. Sein letzter Ausweg, um am Leben zu bleiben ist eine Operation, die in Israel stattfinden soll, der Haken: sie kostet ca. 90.000€.

Bitte helft dabei, dem Jungen das Leben zu retten und spendet hier für ihn.

Weiterlesen:

Sie hat eine der tödlichsten Krankheiten der Welt überlebt

Kategorien: