„Ich muss für meine Figur hart kämpfen!“

ich muss fuer meine figur hart kaempfen
Beyconé Knowles
Foto: Getty Images

Beyoncé im Interview

Sängerin Beyoncé nahm durch die Schwangerschaft mit Tochter Blue Ivy satte 57”‰Pfund zu! Exklusiv für SHAPE verrät sie, wie sie für ihre Tour wieder schlank wurde.

SHAPE: Nach der Geburt Ihrer Tochter hatten Sie mit fast 30 Extrakilos zu kämpfen. Wie sind Sie die Babypfunde wieder losgeworden?

Beyoncé: Allein durch das Stillen habe ich die ersten 30 Pfund verloren, ich war fasziniert, wie schnell das Gewicht runterging. Doch die letzten 25 Pfund waren schwer zu knacken. Zudem stand ich sehr unter Zeitdruck, denn ich hatte nur drei Monate nach der Geburt ein Konzert. Das würde ich nie wieder machen!

Beyoncé, Halle Berry, Bar Rafaeli & Co. verraten in der Galerie ihre Fitnessgeheimnisse!

Was hat Ihnen dabei geholfen? Diäten oder Sport?

Ich würde sagen, 80 Prozent der Babypfunde habe ich dadurch verloren, dass ich weniger gegessen habe. Statt rotem Fleisch habe ich viel Fisch gegessen, Pasta und Reis habe ich durch Quinoa ersetzt und nur noch Wasser getrunken. Natürlich ist auch Sport wichtig, aber ohne die richtige Ernährung verliert man kein Gewicht.

Nach der Schwangerschaft haben Sie fünfmal pro Woche mit Starcoach Marco Borges trainiert. Gehen Sie gern ins Studio?

Nein, überhaupt nicht. Manche Leute lieben das Gym, aber mir wird’s auf dem Laufband schnell langweilig. Zum Glück hat mir Marco Borges ein Programm zusammengestellt, das abwechslungsreich ist, mehrere Muskelgruppen gleichzeitig trainiert und nur 30 Minuten dauert. Dazu gehören jede Menge Lunges, Squats und Sprungübungen.

Jede Frau sollte ein Workout finden, das ihr wirklich Spaß macht, nur so bleibt man am Ball. Für mich ist das Tanzen meine absolute Leidenschaft und ich habe das große Glück, dass das sogar Teil meines Berufs ist. Ich gebe bei den Tanzproben immer 100 Prozent und ich verdanke dem Training auch meine Kondition und Beweglichkeit. Musik ist für mich ein großer Motivationsfaktor. Wenn ich den Song „Stronger“ von Kanye West höre, bin ich gar nicht mehr zu stoppen.

Haben Sie immer ein bestimmtes Ziel vor Augen, wenn Sie abnehmen wollen?Also zum Beispiel wieder in eine bestimmte Kleidergröße zu passen?

Ja, das habe ich in der Tat. Ich will jetzt keine Zahlen nennen, aber ich hatte mein Idealgewicht, als ich mein Video „Crazy In Love“ gedreht habe. Da war ich 20 Jahre alt. Wenn ich für eine Tour oder einen Auftritt in Bestform sein will, strebe ich dieses Gewicht an. Aber glauben Sie mir, ich bin von Natur aus keine dünne Person. Ich muss wirklich hart dafür arbeiten.

Zählen Sie heute, über ein Jahr nach der Geburt Ihrer Tochter Blue Ivy, immer noch die Kalorien?

Nein, das nicht. Aber ich versuche, mich ausgewogen zu ernähren. Zum Frühstück esse ich immer Rühreier oder ein Vollkornmüsli mit fettarmer Milch, dazu trinke ich einen Green Smoothie. Zum Mittag- und zum Abendessen gibt es hauptsächlich Fisch und Gemüse . Und ich versuche, möglichst viel Wasser zu trinken.

Fällt es Ihnen leicht, so diszipliniert zu sein – oder haben Sie auch mal schwache Momente?

Ich muss zugeben, dass ich in letzter Zeit mit dem Essen etwas nachlässiger war. Aber für meine Welttournee will ich wieder in Bestform sein. Normalerweise ist der Sonntag immer mein Schummeltag, an dem ich mir auch mal Pizza oder Cheeseburger gönne!

Wie hat die Mutterrolle Sie verändert?

Es hat mein ganzes Leben verändert, ich war nie glücklicher. Erst hatte ich große Angst vor der Geburt, erst jetzt weiß ich, wie stark ich eigentlich bin. Ich bin überrascht, wie viel ich durch meine Tochter lerne, z. B. achtsamer zu sein und mich darauf zu fokussieren, was wirklich zählt, wie meine Familie. Ich genieße jeden einzelnen Moment intensiv und will unbedingt noch mehr Kinder. Ich werde gleich nach der Tournee loslegen – mal sehen, ob es klappt!

Welchen Rat werden Sie Ihrer Tochter später mal mit auf den Weg geben?

Ich habe erst mit 25 Jahren gelernt, mich und meine Kurven zu akzeptieren. Ich möchte, dass Blue schon viel früher erkennt, wie einzigartig sie ist – und ihr ganz viel Selbstbewusstsein mit auf den Weg geben. Und das wünsche ich nicht nur meiner Tochter, sondern jeder Frau!

Stars: Promi-Looks auf COSMOPOLITAN Online >>

Fitness: Winterspeck ade auf JOY Online >>

Kategorien: