Ich werde beim geringsten Anlass rot. Was hilft dagegen?

rotwerden was hilft

Foto: iStock

Tipps gegen das Rotwerden

Es ist ein Teufelskreis: Wenn wir uns schämen, werden wir rot - und schämen uns dafür dann noch mehr. Doch warum werde ich rot und was hilft dagegen?

Die Signalfarbe verdanken wir dem Sympathikusnerv, der den Durchmesser unserer Gefäße steuert. In peinlichen Situationen erweitern sie sich und bekennen Farbe: Rot!

Meist ist es gar nicht so schlimm

Die gefürchtete Gesichtsröte wird von anderen oft kaum oder überhaupt nicht wahrgenommen. Viele Betroffene bekommen in bestimmten Situationen zwar einen heißen Kopf und glauben, alle Umstehenden würden sofort darauf aufmerksam werden. Meist verändert sich die Gesichtsfarbe aber nur minimal. Frag doch mal im Freundeskreis nach, ob dein Problem dort überhaupt erkannt wird.

Die richtige Schminktechnik, um errötende Wangen zu verstecken

"Rotbäckchen" befinden sich in guter Gesellschaft, selbst Promis wie Kim Basinger kennen das Problem. Ihr Trick: Sie legt eine Tagescreme mit grünen Pigmenten auf (das neutralisiert den Rotton) und gibt dann ein deckendes Kompakt-Make-up darüber. Mit diesem "Schutzschild" fühlen sich viele Frauen wohler.

Echte Hilfe vom Profi

Wenn der rote Kopf nicht nur lästig ist, sondern sich daraus sogar eine Angststörung entwickelt, sprechen Experten von Erythrophobie. Die kann dazu führen, dass sich Betroffene aus lauter Angst vor dem Erröten zurückziehen. In solchen Fällen sollte der Hausarzt befragt werden – er kann eine Therapie vermitteln.

Entspannungsübung im Akutfall

Lege die Hand auf deinen Bauch, und stell dir vor, wie dein Atem bis in deine Hand fließt und durch die Nase wieder entweicht. Mach diese Übung mehrmals täglich so lange, bis bereits die Hand auf dem Bauch deinem Körper Ruhe suggeriert. In Stress-Situationen kannst du dann auf diese "Instant-Entspannung" zurückgreifen.

Alle dürfen Rot sehen

Wer krampfhaft versucht, nicht rot zu werden, verstärkt die Reaktion nur – ein Teufelskreis. Probiere Folgendes: Erlaube anderen, vielleicht zunächst vertrauten Personen, dein Erröten zu sehen. Abgesehen davon, dass viele rote Wangen sogar charmant finden, nimmst du dir dadurch selbst den Druck.

Weiterlesen:

Was du in deinem Gesicht über deine Gesundheit lesen kannst

Die bunte Welt von Wunderweib.de gibt es jetzt auch bei WhatsApp! Abonniere hier Deinen WhatsApp-Newsletter >>

ww5

Kategorien: