„Ich will warm und sexy duften“

ich will warm und sexy duften
Heidi_Klum
Foto: Getty Images

Heidi Klums neuer Duft

Das riecht nach Erfolg: TV-Star, Modelmama und Designerin Heidi Klum stellte in New York ihren Lieblingsduft „Shine“ vor.

Um sechs Uhr morgens aus L. A. gelandet, sofort in die Maske, danach eine Pressekonferenz zu ihrem neuen Duft, statt Mittagessen Fotos machen – und bei all dem wirkt sie kein bisschen müde: Strahlend erwartet uns Heidi Klum (38) in der Penthouse-Suite des New Yorker „Mondrian“-Hotels zum Interview.

SHAPE: Sie gelten ja als rheinische Frohnatur – aber wie schaffen Sie es, sogar nach so einem Tag immer noch gut drauf zu sein?

Klicken Sie sich durch den Style von Heidi Klum!

Heidi Klum: Natürlich habe auch ich Auf und Abs. Aber wenn mich ein „Das nervt jetzt alles“-Gefühl überkommt, versuche ich, daran zu denken, wie gut es mir geht: Ich liebe meinen Job, mit dem ich um die Welt reise und viel Geld verdiene, habe einen wundervollen Mann und vier tolle Kinder. Ich weiß, wie viel Glück ich im Leben hatte.

Was inspirierte Sie zu Ihrem Duft „Shine“?

Als Model kann ich vor der Kamera darstellen, was immer Sie wollen – hart, flirty, sportlich – egal. Aber privat fühle ich mich am liebsten sexy und feminin. Ich wollte einen Duft kreieren, der meine Weiblichkeit unterstreicht, mich Tag und Nacht sinnlich duften lässt.

Ist Ihr täglicher Style auch sexy?

Ja, ich bin gerne eine Frau. Ich mag es, dass mein Mann groß und stark ist, eben „der Mann des Hauses“. Es mag altmodisch klingen, aber obwohl ich rechthaberisch sein kann und ein erfolgreiches Business führe, bin ich gern die Nummer zwei in der Familie. Wenn wir zu „seinen“ Events wie den Grammys gehen, liebe ich es, sein „Armcandy“ zu sein.

Star News: Weitere Infos auf VIP.de >>

Wie lief die Arbeit mit den Parfümeuren?

Es gibt so viele Richtungen, in die man gehen kann! Ich wollte es sexy haben, mit etwas Moschus. Süße, vanillige Düfte sind Verkaufsschlager, aber ich mag sie nicht. Frische sind nett, aber ich weiß, dass ich sauber bin, wenn ich aus der Dusche steige, da brauche ich keinen cleanen Duft. Ich will warm und sexy duften! Und da ich nichts tue, was mir nicht gefällt, ließen sie mir meinen Willen (lacht).

Mit welchen Düften verbinden Sie besonders positive Erinnerungen?

„Poison“ und „Opium“: Die hat meine Mutter immer getragen.

Sie sehen toll aus. Verraten Sie uns Ihr Fitnessgeheimnis?

Man muss sich entscheiden! Ich mag Hamburger, aber ich kann sie eben nur selten essen, wenn ich schlank bleiben will. Gerade habe ich meinen „Summer Run“ hinter mir: sechs Wochen Lauftraining , es war hart, aber hat meinen Body toll gestrafft!

Sexiness à la Klum

„Shine“ duftet blumig-orientalisch nach Maiglöckchen und Moschus. Von Heidi Klum, 30 Mililiter, Eau de Toilette, um 25 Euro

Promis: Stars und ihre Parfums auf COSMOPOLITAN Online >>

Schönheit: Mehr Beauty-Tipps auf JOY Online >>

Kategorien: