Ideen fürs Wohnen mit Kind - nicht nur fürs Kinderzimmer

kinderzimmer ideen

Foto: Fotolia

Mehr Spielraum für Groß und Klein

Kinder wollen Platz zum Toben, die Eltern möchten nicht bei jedem Schritt über Bauklötzchen und Kuscheltiere stolpern. Gewusst wie, richten Sie eine sichere Umgebung ein, die der ganzen Familie gefällt.

Kinder suchen die Nähe zu ihren Eltern und erobern mit ihrem Spielzeugarsenal bevorzugt das Wohnzimmer . Mit klugen Kompromissen lässt sich das Chaos in Grenzen halten. Eine eigene Spielecke oder im Türrahmen angebrachte Schaukel sorgen für unbeschwerten Spaß. Der Rest des Raumes gehört dann aber wieder ganz allein den Eltern.

Wohnen mit Kind - Tipps für die Küche

Kinder mitkochen lassen? Ist einfacher, als man denkt. Denn haben Kinder ihre eigenen Aufgaben in der Küche, sind sie meist lange und hoch konzentriert bei der Sache. Schon die Kleinsten können beim Rühren helfen, Beeren sortieren oder Pizzateig belegen. Auf einem Hochstuhl am Küchentisch haben sie einen sicheren „Arbeitsplatz“ in idealer Höhe. Praktisch sind Hochstühle, die bis ins Schulalter mitwachsen. Küchenzeile „Sundern“, ohne Elektrogeräte, 210 cm breit, ca. 550 €, Otto. Hochstuhl „Tripp Trapp“, 79 x 49 x 46 cm, ca. 180 €, Stokke

Auf selbst gepflanzte Kräuter sind kleine Hobbygärtner ganz besonders stolz! Eine vertikal angebrachte Kräuterleiter stellt die leckeren Pflanzen schön zur Schau – und minimiert die Gefahr einer frühzeitigen Ernte durch neugierige Feinschmecker. Wetten, dass bei dieser Präsentation selbst der größte Grünzeugmuffel zum Kräuterfan wird? Leiste mit Kunststofftöpfen, Ø je 13 cm, ca. 30 €, Tchibo

Wohnen mit Kind - Tipps fürs Badezimmer

Was für Mama ihre kleinen Fläschchen und Tiegel, das ist für Kinder ihr geliebtes Badewannenspielzeug. Damit es im Bad gerecht zugeht, sollte jedes Familienmitglied seine eigene Nische bekommen. Praktisch für die Unterbringung von Kinderspielzeug sind große Kisten mit Deckel, in denen sich Quietscheente & Co. nach dem Badespaß problemlos verstauen lassen. Natürlich sollte man den Nachwuchs nie allein im Bad lassen und darauf achten, dass sich das Türschloss auch von außen öffnen lässt. Banktruhe aus Kiefernholz, 47 x 55 x 35 cm, ca. 40 €, Ikea

Oh wie verführerisch! Wenn das Lieblingskuscheltier eine neue Windel und eine Cremebehandlung braucht, sind die Wickelutensilien hoffentlich für Kinderhände nicht so leicht zu erreichen! Damit sie aber für Mama und Papa in Griffnähe bleiben, am besten in einem Wandregal aufbewahren. Praktisch sind spezielle Windelregale mit verschiebbaren Trennwänden. Wandregal, 24 x 80 x 21 cm, ca. 38 €, Roba

Extra-Tipp: Kinder lieben es, gefragt zu werden. Lassen Sie sie ruhig mitbestimmen. Ob neue Badfliesen oder ein Tapetenwechsel – lassen Sie die Kleinen doch den neuen Farbton mit auswählen.

Wohnen mit Kind - Tipps für Wohnzimmer und Flur

Kreuz und quer herumliegende jacken, Taschen und Schuhe können ganz schön nerven. Eine Lösung des Problems bringen kindgerechte Möbel, die schnell für Ordnung sorgen, wie niedrige Garderoben oder Schuhschränke. besonders vielseitig sind auch Banktruhen. Größere Kinder können sich darauf bequem im Sitzen die Schuhe an- und ausziehen, während kleinere Kids den strategisch gut gelegenen Stauraum nutzen, um allen zu zeigen, dass sie schon toll mitmachen können: Schuhe rein, Tür zu – fertig aufgeräumt!

Ein Schrank mit kleinen Borden an der Front eignet sich ideal, um Lieblingsbücher und Zeitschriften zu verstauen. Dazwischen findet sich Platz für Fotos vom Familienausflug oder kleine Notizzettel. Zusätzlichen Halt und Farbe ins Spiel bringen quer gespannte rote Schnüre. Hausschrank, lackiertes Kiefernholz, 138 x 30 x 42 cm, ca. 145 €, Car

Eine Umgebung, in der sich alle wohlfühlen, ist nicht nur praktisch, sondern schön. Die Schubladen des Metallcontainers sehen aus wie kleine Koffer und schaffen ein fröhliches Wohnambiente. 85 x 42 x 33 cm, ca. 200 €, Maisons du Monde. Passend dazu begrüßt eine Papiersonne alle Familienmitglieder beim Nachhausekommen in Gute-Laune-Gelb. Papierdekoration, Ø 30 cm, ca. 4 €, Ikea

Eine flexible Einrichtung erleichtert den Alltag ungemein. Mobile Schränke wie dieser lassen sich einfach wegschieben, wenn man mal mehr Platz zum Toben braucht. 89 x 147 x 77 cm, ca. 170 €, Ikea

Extra-Tipp: Die Kids sollen ruhig auch mal selbst experimentieren. Während Sie die Wände streichen, kann der Nachwuchs zum Beispiel dem alten Hocker einen neuen Anstrich verpassen und ist sinnvoll beschäftigt.

Wohnen mit Kind - Tipps fürs Kinderzimmer

Das Kinderzimmer ist der Raum, in dem nach Herzenslust getobt werden darf und in dem sich die meisten Spielsachen befinden. Damit die Kleinen keine waghalsigen Klettermanöver starten, sollte Spielzeug gut erreichbar und Kleidung auf Augenhöhe an gebracht sein. Hübsche Helfer sind selbst bunte Haken und gemusterte Möbelknäufen.

Das eigene Zimmer ist nicht nur Spielplatz, sondern auch Lernzimmer, Schlafplatz und Rückzugsort für den Nachwuchs. Das wichtigste Möbelstück ist das Bett. In einem Bett mit Höhlencharakter lässt es sich toll spielen oder auch einfach nur gemütlich abtauchen oder mit Teddys kuscheln. Und am Abend macht das Zubettgehen richtig Spaß, weil man sicher etwas Abenteuerliches träumt. Kojenbett aus lackiertem Kiefernholz, 172 x 206 x 96 cm, ca. 660 €, Car

Extra-Tipp: Beziehen Sie Kinder mit in die Gestaltung ihres Zimmers ein. Sie könnten eine Wand mit Tafelfarbe streichen oder Wandtattoos auswählen und aufkleben. So kreieren die Kids ihre eigene Welt und können ihre kreativen Ideen ausleben.

Wohnen mit Kind - Sicherheit in den Räumen

Nicht nur das Kinderzimmer , sondern die ganze Wohnung ist ein toller Abenteuerspielplatz. Überall gibt es neues zu entdecken - sogar in Augenhöhe! Spätestens im Krabbelalter sollten alle Steckdosen in Haushalt mit einem Kinderschutz ausgestattet werden. Er verringert das Risiko, dass die kleinen Entdecker ihre Finger oder Gegenstände in die Steckdosen bringen. Steckdosensicherung „Patrull“, 12 Stück ca. 4 €, Ikea

Kinder haben es meist eilig, sind abgelenkt oder aufgedreht und übermütig. Damit die unvermeidlichen Stürze wenigstens glimpflich verlaufen, sollte man die Wohnung möglichst kindersicher machen. Manche Sicherheitsartikel sind dabei so simpel wie wirkungsvoll. Ein Kantenschutz aus Schaumstoff etwa nimmt Ecken ihren Schrecken. Kantenschutz „Zehui“, 4er-Set ca. 3 €, Amazon

(alle Bilder: Hersteller, deco&style, Fotolia)

Kategorien: