Diskrimierende Botschaft"Ihr Garten ist schonungslos homosexuell!"

Die hübsche Regenbogenlichterkette war der Auslöser für die diskriminierende Botschaft.
Die hübsche Regenbogenlichterkette war der Auslöser für die diskriminierende Botschaft.
Foto: Facebook/Baltimore City Paper

Unfassbar! In Overlea, US Staat Maryland, erhielt eine Hauseigentümerin eine Notiz zu ihrer "unerbittlich homosexuellen" Regenbogen -Lichter, die sie zur Dekoration angebracht hatte und erhielt eine Polizeidrohung.

Julie Baker, eine Hauseigentümerin aus Overlea und Mutter von vier Kindern, musste kürzlich diese Notiz vorfinden, die um den Griff ihrer Haustür gerollt war: 

"Lieber Einwohner von ________ , Ihr Garten ist schonungslos homosexuell und ich und andere Personen in der Nachbarschaft bitten Sie, das umgehend zu ändern. Dies ist eine christliche Gegend und es gibt hier viele Kinder. Wenn sie weiter so machen, werde ich die Polizei rufen. Ihre Art muss Respekt vor Gott haben. Ein betroffener Eigentümer."

Overlea Notiz
Foto: J.M. Giordano

Die Notiz war eine Reaktion auf die Regenbogenlichterkette, die Julie Baker in ihrem Garten aufgehängt hatte, um ihn zu schmücken. Als Gegenreaktion auf diese unfassbare Botschaft, setzte sie eine GoFundMe-Seite auf, um das Äußere ihres Hauses in Regenbogenfarben bemalen und dekorieren zu können.

Die 47-jährige Mutter ist laut eigener Aussage bisexuell, bestand aber darauf, dass die Lichterkette bleibt, um kein falsches Statement zu setzen. "Bei der Lichterkette geht es nicht um Homosexualität", verkündete sie über Facebook. "Wir lieben Regenbögen. Ich habe einen Regenbogen als Tattoo auf meinem Arm. Wir werden die weißen Wände unseres Hauses mit ihnen schmücken."

Nachdem Jolie Baker die Notiz gefunden hatte, kontaktierte sie die Polizei, um zu erfragen, ob es sich dabei ernsthaft um ein Verbrechen handelt. Als Antwort bekam sie ein Nein. Sie hat nie herausgefunden, wer die Nachricht geschrieben hat, aber sievermutet, dass es nur deswegen passiert ist, weil sie und ihr Mann sich weigerten, die presbyterianische Kirche gegenüber von ihrem Haus zu besuchen.

ww3

 

Kategorien: