Ihre Diät machte sie zu einer unglücklichen Frau - obwohl sie richtig viel abnahm

abnehmen ungluecklich artikel
So sieht Angela heute aus
Foto: Instagram/ Angela Crickmore

Dünn und fit zu sein, das wünschte sich Angela Crickmore. Doch was dann passierte, machte sie sehr unglücklich ...

Angela Crickmore hatte es leid dick zu sein. Bei einer Größe von 1,52 cm wog die heute 36-Jährige zu ihren schwersten Zeit rund 83 Kilo. Viel zu viel, das wusste auch Angela und überlegte, dass sie das ändern muss. Doch mit dem Abnehmen fing ihr Unglück wirklich an.

Zu Schulzeit war die 36-Jährige dünn. Sie selbst sieht ihre Figur als Folge ihres ungesunden Lebensstils. Aufstehen, zur Arbeit, essen, auf das Sofa. So nahm Angela immer mehr zu.

"Mein Mann fand mich schön. Es waren eher andere Leute aus meinem Umfeld, die auf mich einwirkten und das machte mich unsicher", erzählt Angela. Als dann 2011 Angelas Freundin auf einmal abnimmt, inspiriert das auch Angela. "Wenn sie das kann, kann ich das auch", denkt sie sich und beginnt eine Diät.

Angela begann alle drei Stunden zu essen. Zunächst war sie etwas misstrauisch, dass ihr mehr zu essen dabei helfen sollte abzunehmen. Aber dank fettarmem Fleisch, Gemüse, Avocados und Nüssen, klappte es.

Nach und nach nahm Angela ab. Jetzt wollte sie sich auch bewegen. Sie schämte sich in ein Fitnessstudio zu gehen, deshalb lief sie durch den Park. Ihr Mann fuhr sie jeden Tag dorthin und wartete im Auto. Acht Monate später fühlte sie sich gut genug, um ins Fitnessstudio zu gehen.

Und nicht nur das änderte sich: Durch ihre neuen Gewohnheiten und Nahrungsmittel änderte sich auch das Miteinander in der Familie. Angela aß anders als ihr Mann und Sohn, die von Natur aus dünn sind. Die Männer im Haus wollten sich Angelas gesundem Essen nicht anpassen. Deshalb trifft sie eine folgenschwere Entscheidung: Sie sagt ihren Männern, dass sie sich ab jetzt um sich selbst kümmern sollen.

So sieht ein normales Essen bei Angela aus

Angela nahm weiter ab und trainierte. Sechs Kleider Größen und über 30 Kilo weniger ist sie glücklich. Ihr Mann aber nicht. Die beiden haben sich komplett auseinanderentwickelt. Während er immer noch gerne Zeit vor dem TV verbringt, geht Angela ins Fitnessstudio oder bewegt sich anders.

Nach neun Jahren trennte sich das Paar. Doch Angela kehrt nicht in ihre alten Muster zurück. Sie bleibt sich treu und schult sogar um zur Ernährungstrainerin und Fitness Coach. Die Liebe zu ihrer neuen Leidenschaft ist größer als die zu ihrem Mann.

Kategorien: