Iiu Susiraja: Provokante Fotokunst mit einer tiefsinnigen Botschaft

vauhtiajot 9 iiu susiraja

Foto: Iiu Susiraja

Portraits einer finnischen Hausfrau

Die Finnin Iiu Susiraja bringt uns mit ihren Selbstporträts zum Schmunzeln, verstört gleichzeitig aber auch. Typische Selfies sind das nicht.

Es lässt sich darüber streiten, wie schön einige Selfies wirklich sind. Schönheit liegt schließlich immer im Auge des Betrachters. Doch egal, ob sie hübsch anzusehen sind oder nicht, hinter jedem Selbstporträt steckt normalerweise die Absicht, sich selbst so vorteilhaft wie möglich abzulichten.

Die Porträts von Iiu Susiraja scheinen aus einer völlig anderen Welt zu stammen, als die Selfies, die wir sonst tagtäglich im Netz umhertreiben sehen. Die finnische Hausfrau lächelt nicht strahlend in die Kamera oder wirft sich gekonnt in Szene. Ganz im Gegenteil: Sie inszeniert sich gewollt unvorteilhaft. Kaschiert ihre üppige Figur nicht, sondern hebt sie gerade hervor.

Viele Fotografien greifen verschiedene Situationen im Haushalt auf. Iiu Susiraja lichtet sich nicht nur mit einer Strumpfhose über den Brüsten, sondern auch mit einem Nudelholz zwischen den Beinen oder einem Besen unter den Brüsten ab. Die Finnin provoziert und lässt viele verwundert die Augenbrauen hochreißen. Warum sie sich selbst in diesen unvorteilhaften Posen fotografiert?

Auf ihrem Blog heißt es: "Heutzutage sind nur noch zwei oder drei Dinge wichtig: Man muss sich ein Image aufbauen, posieren und Verbindungen zu anderen aufbauen." Dagegen setzt sich Susiraja mit ihren Bildern zu Wehr. Sie startet mit ihren Bildern einen Angriff und zeigt sich so privat, um letztendlich ihre Privatsphäre zu schützen. Mit Models arbeitet die Fotokünstlerin nicht. Der Hessische Rundfunk veröffentlichte ein Zitat von ihr, in dem sie ihre Gründe dafür deutlich macht: "Du darfst dich selbst in deiner Arbeit erniedrigen, aber keine anderen."

Ein Ziel von Iiu Susirajas Arbeit soll es sein, andere dazu zu ermutigen, vielleicht einmal einen Blick auf ihre eigene alltägliche Realität zu werfen und sich dafür zu entscheiden, ihr eigenes einzigartiges Ich zu werden, ohne dabei darauf zu achten, welche Eitelkeiten gerade in Mode sind.

Noch bis zum 30. November 2014 werden Iiu Susirajas Bilder im Rahmen der Frankfurter Buchmesse im Frankfurter Fotografie Forum ausgestellt. Finnland war in diesem Jahr Ehrengast der alljährlichen Veranstaltung. Eine tiefsinnige Botschaft von einer mutigen Frau, zu denken gibt.

Kategorien: