IKEA ruft gefährliches Nachtlicht zurück

ikea rueckruf nachtlicht patrull
Ikea ruft ein Nachtlicht wegen Stromschlaggefahr zurück.
Foto: iStock

IKEA Rückruf: Nachtlicht mit Stromschlaggefahr

Vorsicht: Ein Baby hat sich bereits an der Lampe verletzt. Jetzt ruft Ikea das gefährliche Nachtlicht offiziell zurück!

Wer ein Nachtlicht von IKEA nutzt, sollte dieses schnellstmöglich überprüfen und wenn es sich um das Modell „Patrull“ handelt, aus dem Kinderzimmer entfernen. Die Lampe wurde wegen Stromschlaggefahr offiziell zurückgerufen.

Grundlage für den Rückruf sind die Verletzungen eines kleinen Jungen aus Österreich, der sich an dem Nachtlicht verletzt hat. Als das 19 Monate alte Kind versuchte, die Nachtlampe aus der Steckdose zu ziehen, löste sich der Deckel. Der Junge erlitt einen Stromschlag und Wunden an der Hand. Jetzt ruft IKEA das gefährliche Nachtlicht zurück.

Als IKEA den Vorfall gemeldet bekommen hatte, nahm das schwedische Unternehmen das Produkt unverzüglich aus dem Verkauf. Es handelt sich um das Nachtlicht „PATRULL“ in der EU-Ausführung. Kunden wird geraten, das Nachtlicht keinesfalls weiter zu verwenden und bei IKEA zurückzugeben. Der Kaufpreis wird in jeder Filiale auch ohne Beleg erstattet.

Unterdessen hat IKEA eine Untersuchung eingeleitet, in der über 600 Nachtlichter geprüft wurden. Obwohl die Ergebnisse unbedenklich waren, geht die schwedische Möbelhauskette kein Risiko ein. Der Rückruf bleibt bestehen um etwaige Verletzungen von weiteren Babys durch das Nachtlicht zu vermeiden. Weitere Informationen erhalten Kunden unter der Nummer 0800 00 01 041.

Kategorien: