Im Kampf gegen Lebensmittelverschwendung

lebensmittelverschwendung frankreich

Foto: iStock

Frankreich führt Wegwerf-Verbot ein

Frankreich geht gesetzlich gegen die Lebensmittelverschwendung vor: Große Supermarktketten dürfen unverbrauchte Lebensmittel nicht mehr wegwerfen.

Ein welker Kopfsalat, eine braune Banane und eine angequetschte Tomate - in Supermärkten landen jeden Tag tonnenweise Lebensmittel im Müll. Laut einer Studie für das Ernährungsministerium werden in Deutschland jährlich etwa 11 Millionen Tonnen Lebensmittel weggeworfen. Aber auch in anderen Ländern Europs sieht es nicht besser aus. In Frankreich zum Beispiel. Hier geht das Parlament nun gesetzlich gegen die Lebensmittelverschwendung vor.

Spenden für Hilfsorganisationen

Mit scharfen Maßnahmen reagiert Frankreich auf die Verschwendung von Lebensmitteln: Großhändler dürfen noch essbare Lebensmittel zukünftig nicht mehr wegwerfen, sondern müssen sie an wohltätige Organisationen oder an Bauernhöfe als Tiernahrung spenden. Bislang war dies nicht der Fall. Unverbrauchte Lebensmittel wurden in den meisten Fällen einfach ungeeignet gemacht.

Das französische Parlament geht noch einen Schritt weiter: Supermärkte mit einer Fläche von mehr als 400 Quadratmetern müssen ab sofort einen Vertrag mit einer karitativen Einrichtung für Lebensmittelspenden schließen. In Schulen soll das Thema der Lebensmittelverschwendung explizit unterricht werden.

Wie reagiert der Handel auf das neue Gesetz?

Die Reaktion des Großhandels: umstritten. Sie seien lediglich für 5 Prozent der verschwendeten Lebensmittel verantwortlich - so der Großhandel. Jeder Franzose wirft jährlich im Durchschnitt 20 bis 30 Kilogramm Lebensmittel weg. Zum Vergleich: In Deutschland sind es 81,6 Kilogramm pro Bundesbürger im Jahr.

Ob dieses Gesetz auch bei uns eingeführt wird? Eher unwahrscheinlich. Ein Sprecher des Bundesernährungsministeriums erklärt gegenüber dem Informationsdienst Agrar-Europe, dass in Deutschland bereits einige Supermarktketten unverkaufte Lebensmittel an gemeinnützige Hilfsorganisationen wie die Tafel spenden - so fleischwirtschaft.de.

Kategorien: