Im Test: Das sind die besten Wettervorhersagen im Netz

wettervorhersage
Wie wird das Wetter in Deutschland?
Foto: fotolia

Von Regen-App bis TV-Meteorologin

Wie wird das Wetter Morgen? Der Sommer fährt in diesem Jahr Achterbahn. Wie gut, dass Stiftung Warentest die sichersten Wettervorhersage-Dienste kennt.

Flip-Flops oder Regenjacke? Wer morgens wissen will, wie das Wetter im Laufe des Tages wird, vertraut gerne der Wettervorhersage im Netz. Eine aktuelle Untersuchung der Stiftung Warentest ergab, auf acht von zehn Online-Wetterdiensten kann man sich guten Gewissens verlassen.

"Wir haben zehn kostenlose Online-Wetterdienste getestet", sagt Experte Christian Schlüter. "Die besten Vorhersagen machte wetter.com." Aber nur für den aktuellen Tag. Für die folgenden Tage konnte weder der Testsieger noch einer der anderen Dienste das Wetter voraussagen. "Bei langfristigen Prognosen weichen die vorhergesagten Temperaturen im Durchschnitt um fünf Grad von der tatsächlichen ab", sagt der Experte.

Für ihre Wettervorhersagen nutzen die Dienste viele unterschiedliche Messdaten wie die vom Deutschen Wetterdienst, selbst gemessene Temperaturen, Niederschlagsmengen und Luftdruck. Diese werden mit ähnlichen Wetterlagen verglichen und ausgewertet.

Auf welche Wettervorhersage Sie sich für die Tagesprognose verlassen können, lesen Sie hier ...

1. wetter.com

Das meistbesuchte Portal ist der Testsieger. Beste Prognose und viele Zusatzinfos. Note: 2,4.

2. wetter.info

Gute Temperaturprognose für den gleichen Tag , an Folgetagen weniger genau. Note: 2,6.

3. wetteronline.de

WetterOnline hat die zweithöchste Zugriffsrate . Die Suchmaske ist schön übersichtlich. Note: 2,6.

4. wetter24.de

Gute Vorhersage für den Tag , sonst nicht so genau. Wenig Video-Wetterberichte. Note: 2,7.

5. wetterkontor.de

WetterKontor beliefert auch Zeitungen. Gute Temperatur- und Regenprognose für den Tag . Note: 2,8.

Kategorien: