In oder out: Kann man 2014 UGG-Boots noch tragen?

ugg boots 2014
Kann man die Lammfell-Stiefel dieses Jahr noch anziehen?
Foto: iStock

Lammfell-Stiefel: Man liebt sie, oder man hasst sie

Anziehen, oder nicht anziehen? Das ist die Frage, die wir uns jeden Winter aufs Neue stellen. Kaum ein Kleidungsstück spaltet die Meinungen so, wie die kultigen Stiefel. Auch dieses Jahr stehen wir erneut vor der Entscheidung.

In oder out? Zugegeben, der Trend ist inzwischen ganz schön abgetragen.

Immerhin schlurfen wir inzwischen seit gut 10 Jahren in den australischen Lammfell-Stiefeln herum. Angefangen hatte alles zu Beginn der 2000er, als die kuscheligen Stiefel , die zuvor schon Surfern die nassen Füße aufwärmten, ihren Weg nach Hollywood fanden und schließlich auch bei uns im Kleiderschrank landeten.

Irgendwie langweilig finden das UGG-Boots-Gegner. So richtig viele Kombinationsmöglichkeiten gibt es für den Einheitslook nämlich nicht. Und so richtig gut sehen die klobigen Stiefel selbst an prominenten Trägerinnen wie Sarah Jessica Parker und Paris Hilton nicht aus...

Wir bleiben den UGG-Boots treu!

Trotzdem, wir finden: Irgendwie gehören die kuscheligen Stiefel zum Winter einfach dazu! Kombiniert zu engen Jeans oder als Kontrast zum Kleid , sind uns die UGGs immer treu gewesen und haben uns zuverlässig durch Schnee und Matsch getragen.

Außerdem gibt es kaum einen Stiefel, der die kalten Füße im Winter so schön wärmt, wie UGGs! Und auch wenn sie mit Louboutins nicht mithalten können, gibt es inzwischen genügend Modelle, die ordentlich was hermachen: Zum Beispiel UGGs mit Pailletten , Knöpfen oder Stulpen.

Für alle, denen die originalen UGG Boots zu teuer sind, gibt es etwas günstigere Versionen von EMU oder Bearpaw.

Sogar Aldi Süd hat seit heute echte Lammfell-Schuhe (ab 24,99 €) im Angebot!

Kategorien: