Intimrasur: Blitzblank oder lieber natürlich?

intimrasur q
Der Beautytrend geht eindeutig zur Intimrasur.
Foto: Pascal BROZE/Onoky/Corbis

Beauty-Trend

Bei der Intimrasur scheiden sich die Geister. Die einen mögen's komplett glatt, andere wollen sich nicht von der Haarpracht trennen.

Immer mehr Frauen wollen auch in ihrer intimsten Zone top gestylt sein. Doch vor jeder Intimrasur stellt sich die Frage: Wie will ich untenrum eigentlich aussehen? Egal, ob Hollywood-Cut (Stars wie Britney Spears mögen's gern ganz nackt) oder Slim Line: Grundsätzlich wirkt eine Intimrasur gepflegter, als wenn Frau dem Wildwuchs so gar nichts entgegensetzt.

Anfängerinnen, die auf dem Gebiet der Intimrasur noch etwas unsicher sind, beginnen am besten damit, einfach nur alle Härchen weg zu rasieren, die aus dem Höschen herausblitzen. Gegen kleine Rötungen nach der Intimrasur empfiehlt es sich, den rasierten Bereich mit etwas Babypuder zu behandeln.

Lassen Sie sich für Ihre Intimfrisur von unserer Bildergalerie inspirieren!

Kategorien: