Ist er der Richtige? Vier Warnsignale für eine unglückliche Beziehung

ist er der richtige warnsignale unglueckliche beziehung

Foto: iStock

Wann es Zeit ist, einen Schlussstrich zu ziehen

Über "Er liebt mich, er liebt mich nicht..." sind wir längst hinweg. Und doch zweifeln wir manchmal, ob uns die Zweisamkeit so richtig glücklich macht - sind wir vielleicht allein besser dran? Hier finden Sie's heraus.

Nachdem sich der Alltag bei Paaren eingeschlichen hat und die rosarote Brille langsam schwindet, sieht man den Partner meist, wie er wirklich ist. Und das mit all seinen Fehlern. "Ist er wirklich der Richtige?" schließt uns dann durch den Kopf. Diese vier Warnsignale für eine unglückliche Beziehung zeigen, wann es Zeit ist, getrennte Wege zu gehen.

1. Sie fühlen sich gestresst, erschöpft und haben ein schlechtes Selbstvertrauen

Sicher gehört zu einer Beziehung immer Arbeit, aber wenn Sie das Gefühl haben, sich ständig über jede Kleinigkeit mit ihrem Partner zu streiten und für alles kämpfen zu müssen, sollten Sie überlegen einen Schlussstrich zu ziehen. Das Angenehme sollte in einer Partnerschaft immer überwiegen; ist das nicht so, wirkt sich die schlechte Stimmung oft auch auf andere Lebensbereiche wie den Job oder Freundschaften aus.

2. Keiner oder nur wenige Ihrer Freunde mögen Ihren Partner

Sicher kommt Ihr Partner nicht mit all Ihren Freunden oder Familienmitgliedern gleich gut aus. Das ist völlig normal. Wenn er in Ihrem Umfeld aber nur sehr wenige (oder gar keine) Fans hat, ist das ein ziemlich negatives Zeichen. Am Ende bleibt es an Ihnen einzuschätzen, wie gut sich die anderen ein Urteil bilden können.

VIDEO: So machst du eure Beziehung fremdgehsicher!

3. Sie vermeiden es, über Ihre Beziehung zu reden

In Beziehungen gibt es Einzelheiten, die man seinen Vertrauten lieber verschweigt. Der und oft hat man das Gefühl, dass die Situation viel zu komplex ist, um sie verständlich zu erläutern. Wenn Sie jedoch viel verschweigen und mit niemandem über Probleme in der Beziehung reden, fühlen Sie sich möglicherweise zunehmend isoliert. Denn wer über Konflikte redet, kriegt selbst meist auch einen klareren Blick.

4. Ihre Intuition sagt Nein

Oft zeigt uns unser Bauchgefühl, was gut oder schlecht für uns ist - und das sehr deutlich. Die Meinungen anderer stellen wir aber meist über unsere eigene Intuition. Keine gute Angewohnheit, schließlich wissen Sie selbst am besten, ob Ihnen die Partnerschaft mehr Freude oder mehr Schmerz bereitet.Sich von einem einst geliebten Menschen zu trennen, ist niemals einfach. Wenn Ihre Beziehung aber zum Käfig für Sie wird und Ihr Partner eher Hindernis als Unterstützung ist,

Kategorien: