Ist er wirklich der Richtige für dich?

fragen artikel
Diese Fragen zeigen dir, ob er der Richtige ist.
Foto: iStock

6 Fragen, die dir zeigen, ob er dir wirklich gut tut

In einer romantischen Beziehung geben wir uns oft auf und sind nur noch für unseren Partner da. Dabei vergessen wir, wir selbst zu sein. Gerade dann sollten wir einen Gang zurückschalten und unsere Beziehung unter die Lupe nehmen. Es gibt einige wichtige Fragen, die dir etwas über dein Liebesleben sagen und wo ihr gerade steht. Denn viele merken gar nicht, dass sie eigentlich unglücklich sind, weil sie so stark auf ihre Beziehung fokussiert sind. Außerdem ist es schwer, sich einzugestehen, dass er vielleicht nicht der Richtige für dich ist. Aber es ist besser die Wahrheit zu akzeptieren, als stumpf dahinzuleben. Es wird Zeit, eure Beziehung genauer zu durchleuchten!

Diese Fragen helfen deiner Beziehung

1Bin ich wirklich glücklich?

Es ist einfach, diese Frage mit einem schnellen „JA“ zu beantworten, doch stimmt es auch noch, wenn du tiefer gräbst und deine Beziehung ehrlich betrachtest? Oder bist du nur oberflächlich glücklich und dein Lächeln ist nur reine Fassade? Du musst in deiner Beziehung nicht immer glücklich sein. Das ist nicht realistisch! Aber solltest du mehr unglückliche Tage mit deinem Partner haben, als glückliche, dann wird es Zeit für eine Veränderung.

2 Kann ich ohne meinen Partner leben?

Du denkst vielleicht, dass die beste Antwort „nein“ lautet, weil das heißt, dass du deinen Partner wirklich liebst, aber das Gegenteil ist der Fall. Du kannst dich ruhig traurig fühlen, wenn dein Partner nicht in deiner Nähe ist, aber du solltest in der Lage sein, allein leben zu können, auch ohne ihn. Oft verlieren wir in einer Beziehung unsere Unabhängigkeit. Daher solltest du sicherstellen, dass so traurig es auch ist, du am Ende des Tages allein zurechtkommst. Denn die wichtigste Beziehung, die du führst, ist die zu dir selbst. Also versichere dich, dass du sie immer gut pflegst.

3Bin ich immer noch ich selbst?

Am Anfang einer Beziehung zeigst du nur deine beste Seite, deine Launenhaftigkeit und den Morgenmuffel bekommen dein Partner nicht zu sehen. Aber mit der Zeit solltest du nach und nach auch deine anderen Seiten zeigen können. Nur dann bist du du selbst. Und perfekt sein ist auf Dauer auch echt anstrengend! Und wenn dein Partner dich liebt, dann liebt er auch deine kleinen Macken.

4Sind meine Bedürfnisse wichtig? Und werden sie berücksichtigt?

Gelegentlich vergessen wir unsere eigenen Bedürfnisse, weil wir damit beschäftigt sind, die Wünsche unseres Partners zu erfüllen. Doch unsere eigenen Wünsche bleiben unerfüllt. Wenn du ständig gibst, aber vergisst, auch mal zu nehmen, dann wird das mit der Zeit zum Problem. Denke immer daran, eine Beziehung ist keine Einbahnstraße und sie beruht auf Geben und Nehmen. Jeder hat das Recht seine Wünsche und Bedürfnisse zu erfüllen.

5 Was möchte ich mit dieser Beziehung erreichen?

Alles ist schön und spaßig, bis einer verletzt wird oder ihr nicht mehr am selben Standpunkt in eurer Beziehung steht. Es ist normal, kein endgültiges Ziel zu haben, wenn du jemanden zum ersten Mal triffst. Aber es muss für beide okay sein. Wenn du später keine gemeinsame Zukunft siehst, stell sicher, dass der andere genauso denkt. Mach ihm keine falschen Hoffnungen!

6Kann ich über alles reden?

Nur weil ihr nie über eure Probleme redet, heißt das nicht, dass ihr keine habt. Kannst du Angelegenheiten mit deinem Partner einfach zur Sprache bringen? Könnt ihr an schwierigen Situationen arbeiten und werdet ihr euch einig? Oder kehrt ihr die Dinge nur unter den Teppich? Es wird Zeit eure Kommunikation neu zu bewerten und zu ändern. Wenn du Probleme hast, dann sprich sie an. Ihr solltet über alles reden können.

Jede Beziehung ist anders, aber diese Fragen sind universell. Beurteile, ob du wirklich glücklich in deiner Beziehung bist und auch als Individuum. Diese Fragen helfen dir dabei einen klaren Blick auf deine Beziehung zu werfen.

Autorin: Winnie Hildebrandt

Weiterlesen:

Beziehungstipps: Geheimnisse glücklicher Paare

Noch mehr spannende Beziehungsthemen:

Kategorien: