Ist Langes Stillen schädlich für die Entwicklung des Kindes?

lange stillen schaedlich
Ist langes Stillen schädlich?
Foto: iStock.com

Langes Stillen Schädlich?

In Deutschland ist es ein Tabu ein Kind noch nach dem ersten Lebensjahr und länger zu stillen. Aber warum ist das so und ist das lange Stillen schädlich?

Ab wann ist eine junge Mutter überhaupt eine Langzeitstillende? Schon bei dieser Frage scheiden sich die Geister, einige empfinden schon das Stillen ab dem sechsten Monat als lang, während andere Mütter dem vier Jahre alten Kindergartenkind noch die Brust geben. Die meisten Frauen haben aber das Gefühl lange zu stillen, wenn sie häufig danach gefragt werden oder wenn sie keine anderen Mütter mit gleichaltrigen Kindern mehr kennen, die noch stillen. Stillen meint hierbei das Stillen mit Beikost, nicht das ausschließliche Stillen. Die Weltgesundheitsorganisation empfiehlt ein ausschließliches Stillen in den ersten 6 Monaten und danach die Gewöhnung an Beikost, die Mutter kann der Empfehlung nach solange weiterstillen wie es ihr und dem Kind angenehm ist. Viele Mütter stillen ab dem 6. Lebensmonat nicht mehr in der Öffentlichkeit , weil keine abwertenden Blicke ertragen möchten.

Viele Mütter stillen das Baby lange weiter, weil es für sie Kuschelzeit mit dem Kind bedeutet. Das Stillen spendet Trost, Beruhigung und lässt von einem stressigen Tag runterkommen. Zudem ist es für das Kind gesund: Die Muttermilch gibt dem Kleinkind besonders wertvolles Eiweiß, Kalzium und verschiedene Vitamine in leicht verwertbarer Form. Das Risiko für späteres Übergewicht, Allergien und Asthma wird ebenfalls durch langes Stillen gesenkt.

Es gibt bis heute keinen wissenschaftlichen Beweis, dass schädliche Nebenwirkungen bei Säuglingen auftreten. Ebenso gibt es keine Hinweise auf Entwicklungsprobleme bei lange gestillten Kindern. Auch das häufig diskutierte Loslösungsproblem existiert in den meisten Fällen nicht.

Der einzige Punkt, den Mütter, die lange stillen, beachten sollten: Sobald das Kind Zähne bekommt, braucht es eine besonders intensive Zahnpflege, da es sonst leicht Karies durch den Milchzucker bekommen könnte.

Kategorien: