Jan Fedder: Spurlos verschwunden!

jan fedder verschwunden q
Jan Fedder wurde seit Wochen nicht mehr gesehen
Foto: Imago / APress

Nach dem Krebs-Schock

Auch Nachbarn haben den Schauspieler seit Wochen nicht mehr gesehen.

Großer Rummel in Hamburg: Das Team von "Neues aus Büttenwarder" (NDR) feierte das 15-jährige Bestehen der populären Serie. Alle waren da - nur einer fehlte: der Star der Serie, Jan Fedder (57).

"Jan hat sich zurückgezogen, will im Moment nicht reden", erzählt Kollege Axel Olsson (65). Zwei Folgen mussten schon ohne ihn gedreht werden. "Das war sehr traurig, es fehlt ein wesentlicher Teil."

Keiner aus dem Team hat im Moment Kontakt zu Jan Fedder . Er hat sich völlig zurückgezogen. Offenbar hat ihm der Krebs-Schock vor wenigen Wochen sehr zugesetzt.

Dabei hieß es doch, der Verdacht auf einen Gaumen-Tumor habe sich nicht bestätigt. Fedder sollte jedoch angeblich "vorsorglich" mit Bestrahlungen behandelt werden. Eine Methode, die eigentlich nur nach dem Entfernen eines Karzinoms angewandt wird...

Wir forschten nach, wollten dem charmanten Raubein aus dem "Großstadtrevier" im Namen vieler Leser Genesungswünsche überbringen. Doch Jan Fedder ist spurlos verschwunden. Der alte Bauernhof in Schleswig-Holstein, sein Rückzugsort, ist verwaist. Die Wohnung in Hamburg-St. Pauli - dunkel. Die Nachbarn sind ratlos.

Axel Olsson: "Wir wissen, dass es ihm den Umständen entsprechend gut geht." Das kann vieles bedeuten. Vielleicht braucht er nach dem Schock einfach nur eine Auszeit. Hoffentlich steckt nichts Schlimmeres dahinter."

Kategorien: