Jan Smit: "Erst machen, dann denken"

jan smit denken b
Jan Smit mag es impulsiv.
Foto: imago / Star-Media

Interview

Wenn der holländische Sänger Jan Smit (27, "Ich bin da") Entscheidungen trifft, dann hört er immer auf sein Bauchgefühl. Das verriet er in einem Interview.

"Besser, etwas tut dir nachher leid und du kannst sagen 'Das hätte ich vielleicht nicht machen müssen', statt etwas überhaupt erst nicht zu versuchen", sagt er. Er würde alles einmal ausprobieren. "Ich bin sehr impulsiv", erzählt Jan Smit. "Manchmal ist das sehr gut." Manchmal jedoch nicht und dann weiß man es.

Die meisten Menschen bereuen später einmal vor allem die Dinge, die sich nicht gemacht haben. Bei Jan Smit kann das nicht passieren. Manchmal muss man eben etwas wagen.

Kopflos ist Jan Smit deswegen jedoch nicht. "Ich schaue auch immer, was es mir bringt - nicht, was es mich kostet. Ich schaue immer voraus."

Glücklicherweise hat ihn das bislang auch noch nicht in Schwierigkeiten gebracht. Und man kann nur hoffen, dass das so bleibt...

Kategorien: