Jay-Z enttäuscht von Rihanna über erneute Beziehung mit Chris Brown

jay z enttaeuscht von rihanna ueber erneute beziehung mit chris brown3

Rihannas Mentor Jay-Z macht sich Sorgen über ihre wiederaufgewärmte Liebe zu Chris Brown

Rihanna und Chris Brown

Dafür hat er kein Verständnis! Jay-Z findet es gar nicht witzig, dass Rihanna sich wieder mit Chris Brown trifft. Vor fast genau drei Jahren hatte Brown die zierliche Sängerin kurz vor der Grammy Verleihung grün und blau geschlagen. Rihanna floh zu Jay-Z und seiner Ehefrau Beyonce und liess sich dort wieder aufpäppeln. Sie hat Musik-Mogul Jay-Z ihre Karriere zu verdanken, umso schlimmer, dass der große Mann des Musikbiz ihre Versöhnung mit Chris Brown als Enttäuschung empfindet. Verzeihen ja, vergessen nein! Laut der Webseite „Radar Online“ findet Jay-Z es unverzeihlich, was Chris Rihanna angetan hat. Er versteht nicht wie ein Mann jemals eine Frau schlagen kann. Es wird ein Bekannter zitiert, der sagt: „Für Jay-Z ist Chris gestorben, er will nie wieder etwas mit ihm zu tun haben. Er ist sehr enttäuscht, dass Rihanna wieder mit Chris zusammen ist und sogar Songs mit ihm aufnimmt. Er kann nicht verstehen warum sie das tut. Er versteht, dass man jemanden vergeben kann, aber besteht drauf, dass Rihanna nicht vergessen sollte, was Chris ihr angetan hat.“ Und nicht nur Rihannas Sicherheit liegt Jay-Z am Herz. Ihm ist klar, dass auch Millionen von Rihannas weiblichen Fans sich über so ein Verhalten wundern müssen. „Er fragt sich was für eine Message das an Rihannas junge weibliche Fans sendet. Rihanna weiß, wie Jay-Z über Chris denkt, aber das ist ihr egal, sie tut was sie will.“ Was findet ihr – sollte Rihanna auf ihren Mentor Jay-Z hören oder ist eine Versöhnung mit Chris Brown okay? CH

Kategorien: