Jennifer Aniston speckt mit Babynahrung ab

jennifer aniston speckt mit babynahrung ab3

Um in Form zu kommen, löffelt Jennifer Aniston Babynahrung

Jennifer Aniston

Jennifer Aniston wollte unbedingt einige unliebsame Pfunde loswerden, bevor sie auf Hawaii die Dreharbeiten zu ihrem neusten Streifen 'Just Go With It' anging. Daher rief sie in ihrer Verzweiflung die Promi-Trainerin Tracy Anderson zu Hilfe, die die Babynahrungs-Diät empfiehlt. Diese beinhaltet 14 Portionen püriertes Essen pro Tag, denen ein gesundes Erwachsenen-Abendessen folgt. Angeblich soll die skurrile Diät bereits ihre Wirkung gezeigt haben. Aniston , die zugebenermaßen gerne Milchprodukte, Kaffee und Wein genießt, hat bereits mehr als drei Kilo verloren. Ein Insider verrät der britischen 'Grazia': "Als sie im vergangenen Monat in Europa war, hat Jen ihre sonst so strenge Diät gelockert. Sie wusste, dass sie gesündigt hatte und als sie an ihre kommende Rolle dachte, in der sie viele freizügige Outfits tragen muss, wollte sie wieder in körperlicher Topform sein."Anderson, die auch Gwyneth Paltrow und Courteney Cox-Arquette betreut, zeigte sich anscheinend höchst beeindruckt von Anistons Fortschritten. "Sie schlägt sich richtig gut", erklärt sie. "Niemand will nur eine Kleinigkeit an sich ändern. Alle wollen rundum straff und fit werden." Jennifer Aniston darf übrigens Fruchtbrei und pürierte Haferflocken, Birnen mit Zimt und Gemüsesuppen schlemmen. Anderson schwört auf den reinigenden Ernährungsplan. Der Vertraute verrät weiter: "Tracy geht es vor allem ums 'clean eating'. Das heißt: Kein Öl, keine Gewürze, kein Salz. Babynahrung wird vom Körper leicht verdaut. Tracy glaubt, dass eine effiziente Verdauung mit schnellem Gewichtsverlust gleichzusetzen ist. Allerdings ist das eine temporäre Diät, mit der man schnell ein paar Pfunde loswird. Danach sollte man sich wieder einem normalen, gesunden Ernährungsplan zuwenden."

Kategorien: