Jessica Biel glaubt ein Flop zu sein

jessica biel glaubt ein flop zu sein
Jessica Biel

Jessica Biel zweifelt den Erfolg von A-Team an

Jessica Biel / ©WENN.com

Kein gutes Zeichen, wenn ein Star schon vor dem Erscheinen seines Films öffentlich bezweifelt, ob er denn ein Flopp werden könnte, denn ehrlich gesagt vergeht einem als potenziellem Kinobesucher bei solch schlechter PR sofort die Laune, den Streifen überhaupt anzusehen. Weshalb nun nicht ganz klar ist, warum Jessica Biel gerade diese Taktik wählte, um ihren anstehenden Action-Streifen A-Team zu promotenÈs sei ein spaßiger Film mit zudem einer Menge Gefühl und genug Anspielungen aufs Original, verrät sie über das Remake der Fernsehserie aus den 80ern, aber es bleibe halt trotzdem immer die Frage „Was wäre, wenn“ sinniert sie und meint damit das Ausbleiben das Kassenerfolgs. „Ich frage mich, ob es total schiefgehen wird“, verrät die Schauspielerin weiter, die bereits vor den Dreharbeiten geäußert hatte, das Ganze sei ein riskantes Projekt.In Sachen Selbstbewusstsein sollte sie sich wohl mal an Robert Downey Jr. ein Beispiel nehmen, der gerade seinen Film Iron Man 2 und die eigene Leistung darin anpreist als würde das der nächste Oscar-Knüller schlechthin. Vielleicht haben aber auch ihre Beziehungsprobleme mit Justin Timberlake Jessica Biel ein bisschen aufs Gemüt geschlagen? Der soll sich ja erneut in Cameron Diaz verguckt haben, angeblich weil sie einfach witziger und schlagfertiger ist. Womöglich weiß die schöne Jessica einfach, dass es ihr an den Qualitäten einer guten Schauspielerin einfach mangelt.

Kategorien: