Jetzt wird es kuschelig: 6 DIY-Ideen aus Wolle

diy ideen aus wolle

Foto: deco&style

Warme Wohnaccessoires

Wohlig warme Wohnaccessoires aus Wolle sind im Winter genau das Richtige. Hier kommen 6 DIY-Ideen, die Sie ganz schnell nachmachen können.

Das brauchen Sie für den Kranz aus Wolle:

  • Styroporkranz (25 cm Durchmesser, Bastelladen)
  • Wolle in Rosa (Stoffladen)
  • dünner Filzstoff in verschiedenen Farbtönen, jeweils pro Blüte aus 6 Kreisen mindestens 1 Bogen von 16 x 24 cm (Bastelladen)
  • Bleistift
  • Runde Schablone
  • Schere
  • Nähnadel und Nähgarn

Und so einfach geht's:

1. Um einen den Styroporkranz rosa Wolle wickeln.

2. Aus dem Filz pro Blüte 6 ca. 6-8 cm große Kreise schneiden.

3. Jeden Kreis zweimal zu einem Viertel falten und diese Viertel an der Spitze mit Nadel und Faden zusammennähen. So entsteht eine größere Blüte.

4. Die einzelnen Blüten mit einer Stecknadel an dem Kranz befestigen.

5. Fertigen Kranz an einem Band aufhängen.

Das brauchen Sie für den Lampenschirm aus Wolle:

  • Wolle in verschiedenen Farben
  • Klebestreifen
  • Lampenschirm
  • Schere

Und so einfach geht's:

1. Den Anfang des Wollknäuels mit Klebestreifen im Inneren des Lampenschirms befestigen.

2. Den Lampenschirm mit verschiedenen Wollfäden dicht an dicht umwickeln.

3. Am Ende wieder mit Klebestreifen befestigen.

4. Auf diese Wollschicht in gleichmäßigen Abständen verschiedenfarbige Fäden wickeln.

Das brauchen Sie für die Vasen:

  • verschiedene Flaschen
  • doppelseitiges Klebeband (z. B. von Tesa)
  • Wolle in verschiedenen Farben
  • Freesien
  • Löwenmäulchen
  • Scabiosa
  • Schere

Und so einfach geht's:

1. Die Flasche senkrecht rundum mit doppelseitigem Klebeband bekleben.

2. Oben beginnend den Wollfaden ordentlich dicht an dicht um die Flasche wickeln.

3. Mit Wasser füllen und Blumen hineinstellen.

Das brauchen Sie für das Wandbild:

  • Holzbrett Klebestreifen (z.B. von Tesa)
  • Holznägel
  • Hammer
  • weiße Sprühfarbe (z. B. MTN94 white, MontanaColors, www.mtn-shop.de)
  • blaues Garn (Kaufhaus; Bastelladen; Fachhandel)
  • Computer+Drucker

Und so einfach geht's:

1. Das Holzbrett auf die gewünschte Größe zusägen lassen (z. B. im Baumarkt).

2. Beliebigen Schriftzug in gewünschter Schriftart und -größe am Computer auswählen und auf einfaches Papier drucken (je eckiger die Schrift, desto einfacher).

3. Das Papier (evtl. sind es mehrere Blatt) auf dem Holzbrett anordnen und mit Klebestreifen fixieren.

4. Nun die Nägel entlang der Schriftkonturen in das Brett einschlagen. Je geringer der Abstand zwischen den einzelnen Nägeln, desto deutlicher wird man den Buchstaben erkennen können. Bei Rundungen im Buchstaben den Abstand der Nägel verringern.

5. Wenn der komplette Schriftzug genagelt ist, das Papier entfernen.

6. Nun das Brett weiß ansprühen und gut trocknen lassen.

7. Das Garn an einem Nagel festknoten und nun kreuz und quer die Nägel eines Buchstabens verbinden, so dass der er ausgefüllt wird und man ihn gut erkennen kann. Am Ende das Garn mit einem Knoten fixieren.

8. Schritt 7 mit allen Buchstaben wiederholen.

Das brauchen Sie für die Windlichter mit Wollkleid:

  • alte Pullover oder Socken
  • zylindrische Gläser
  • Teelichter
  • Nadel und Faden
  • Stoffschere

Und so einfach geht's:

1. Aus ausrangierten Pullovern oder Strümpfen Manschetten aus Ärmeln und Bündchen anfertigen.

Dazu das gewünschte Stück ausschneiden, über das Glas stülpen und ggf. mit Nadel und Faden auf den Umfang des Glases verkleinern.

Das brauchen Sie für den Schriftzug und den Tennisschläger:

  • Strickliesel
  • Wolle
  • Blumendraht
  • Schere
  • Stecknadeln
  • alter Tennischläger (Second Hand)
  • Wolle
  • Schere

Und so einfach geht's:

Schriftzug:

1. Mit der Strickliesel eine Kordel herstellen, ca. 150 cm lang.

2. Einen Blumendraht von einem Ende zum anderen durch die Mitte der entstandenen Kordel führen. Die Enden mit einem Stück Wolle zubinden.

3. Den Schriftzug in Schreibschrift ausformen. An den Stellen, wo sich die Kordel überschneidet, Kordel mit etwas Wolle fixieren.

4. Mit Stecknadeln an der Wand befestigen.

Tennisschläger:

1. Man beginnt in der Mitte des Tennisschlägers und misst 9 Kästchen ab, diese werden mit Wolle umwickelt.

2. Dann auf beiden Seiten um ein Kästchen nach oben versetzt wieder 9 Kästchen umwickeln.

3. Danach auf beiden Seiten wieder ein Kästchen nach oben versetzt 9 Kästchen umwickeln.

4. Als nächstes auf beiden Seiten 8 Kästchen umwickeln und unten ein Kästchen weglassen.

5. Auf beiden Seiten oben und unten ein Kästchen weglassen und 7 Kästchen umwickeln.

6. Auf beiden Seiten oben und unten ein Kästchen weglassen und 5 Kästchen umwickeln.

7. Auf beiden Seiten oben und unten ein Kästchen weglassen und 3 Kästchen umwickeln.

8. Die Enden der Wolle immer gut auf der Rückseite verknoten.

Kategorien: