• Gewinnspiele
  • Promi-News
  • Partner
    Anzeige: Finanzen.de
  • Produkttest
 WUNDERWEIB » JOB & FINANZEN » Finanzen

Alle Fakten und die günstigsten Tarife


Berufsunfähigkeitsversicherung: Damit Sie im Fall der Fälle finanziell abgesichert sind...


Eine Berufsunfähigkeit kann jeden betreffen. Denn entgegen der weitverbreiteten Meinung werden nicht nur Menschen in körperlich stark belastenden Berufen berufsunfähig. Neben Verschleißerscheinungen und Unfällen, können auch schwere Erkrankungen und psychische Probleme Ursache für eine langfristige Arbeitsunfähigkeit sein.

Berufsunfähigkeitsversicherung
Foto: cirquedesprit, fotolia
Eine Berufsunfähigkeit kann jeden treffen. Mit der Berufsunfähigkeitsversicherung sind Sie im Fall der Fälle finanziell abgesichert

Welche Leistungen erhalte ich im Falle einer Berufsunfähigkeit?

Sofern Sie gesetzlich rentenversichert sind und nach dem 1. Januar 1961 geboren worden sind, erhalten Sie bei einer Berufsunfähigkeit höchstens eine Erwerbsminderungsrente. Diese umfasst maximal 30 Prozent des letzten Bruttoeinkommens, ist es Ihnen noch möglich drei bis sechs Stunden in einem beliebigen Beruf zu arbeiten, erhalten Sie nur die halbe Erwerbsminderungsrente im Umfang von 15 Prozent des letzten Bruttoeinkommens. Selbständige und Freiberufler, die nicht gesetzlich rentenversichert sind, haben hingegen bei einer Berufsunfähigkeit keinerlei Anspruch auf Leistungen. Doch selbst eine volle Erwerbsminderungsrente reicht selten aus, um den bisherigen Lebensstandard zu erhalten.

Wie kann ich mich finanziell absichern?

Mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung haben Sie die Möglichkeit für den Fall einer Berufsunfähigkeit vorzusorgen. Werden Sie berufsunfähig, erhalten Sie von der Versicherung eine vorher fest vereinbarte, monatliche Rente. Wie hoch diese ausfallen soll, können Sie anhand Ihres persönlichen Bedarfs selbst bestimmen.

Die Beiträge zur Versicherung ergeben sich dabei einerseits aus der Höhe der gewünschten Rente und andererseits aus Ihrem Alter, Beruf und allgemeinen Gesundheitszustand. Bis zum 20. Dezember 2012 haben die Versicherer außerdem noch die Möglichkeit Frauen und Männern aufgrund des unterschiedlichen Berufsunfähigkeitsrisikos unterschiedlich hohe Versicherungsbeiträge zu berechnen. Ab dem 21. Dezember werden hingegen die sogenannten Unisex-Tarife Pflicht.

Allgemein lässt sich jedoch sagen, dass eine Berufsunfähigkeitsversicherung sich besonders für junge Menschen lohnt, da diese nicht nur von dem frühzeitigen Schutz profitieren, sondern auch von niedrigeren Beiträgen.

Worauf sollte ich beim Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung achten?

Der Versicherungsvertrag sollte die sogenannte abstrakte Verweisung eindeutig ausschließen. Ansonsten hat der Versicherer unter Umständen die Möglichkeit Leistungen zu verweigern, wenn es Ihnen noch möglich ist, in einem anderen Beruf zu arbeiten. Insbesondere dann, wenn Sie noch jung sind und vielleicht noch vor einer Familiengründung stehen, sollten Sie zudem auf eine Nachversicherungsgarantie achten. Diese ermöglicht es Ihnen, den Versicherungsvertrag im Nachhinein problemlos anzupassen, wenn sich ihre Lebenssituation ändert.

Tarif-Rechner: Finden Sie den günstigsten Tarif!

Veröffentlicht in WUNDERWEIB
Noch mehr zum Thema Finanzen:
So sind Sie im Alter abgesichert

Anzeige

Riester, Rürup oder Lebensversicherung: Was ist für Sie ideal?

Zu den Infos
Haftpflicht:  Das sollten Sie wissen

Anzeige

Warum die private Haftpflichtversicherung wichtig ist...

Zu den Infos
Rechtschutz: Darum ist er sinnvoll

Anzeige

Die Rechtsschutz-Versicherung springt bei Gerichtsstreits ein.

Zu den Infos
Privat versichern - ja oder nein?

Anzeige

Ob eine private Krankenversicherung für Sie Sinn macht...

Zu den Infos

Kommentare: Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Die 50 besten Spartipps

Sparschweinfütterung

Wir verraten Ihnen, wie Sie Geld sparen können...

Zu den Spartipps
Sparen im Supermarkt

Spartipps

Psychofallen, Timing, Vorbereitung: 11 clevere Spar-Tricks.

Preiswert einkaufen