Jonathan Rhys Meyers: Selbstmordversuch

jonathan rhys meyers selbstmordversuch
jonathan rhys meyers 250311

Suchtgeplagter „Tudors“-Star nach Selbstmordversuch im Krankenhaus

Jonathan Rhys Meyers / ©WENN.com

Er ist bekannt für seine Alkoholsucht, die ihn bereits diverse Male in den Entzug brachte, doch offensichtlich hat selbst Jonathan Rhys Meyers jetzt genug von seinen Problemen. Gerade wurde er laut dem „People“-Magazin in ein Londoner Krankenhaus transportiert, nachdem er angeblich versucht hatte, sich das Leben zu nehmen.Soeben wurde bekannt, dass die Ambulanz am Dienstag zu seinem Apartment gerufen wurde, wo der „Tudors“-Star allerdings verweigerte, sich von den Notärzten behandeln zu lassen. Nach verzweifelten Versuchen ihm zu helfen, riefen die nach 30 Minuten die Polizei, die Jonathan dann unter Zwang in die nächste Klinik schleppte. Eine Quelle nahm gegenüber Showbizspy.com Stellung zu dem dramatischen Ereignis: „Das ist sehr traurig. Es war die Meinung der Anwesenden, dass er versuchte sich das Leben zu nehmen.“Inzwischen entlassen, will Jonathan Rhys Meyers keinen Kommentar abgebenAm folgenden Tag durfte Jonathan Rhys Meyers das Krankenhaus zwar wieder verlassen, weigert sich jedoch nach wie vor eine Erklärung zu dem Vorfall abzugeben – ein weiterer Grund, keine unverschuldete Erkrankung zu vermuten. Es heißt, er hätte sich mit Tabletten vergiftet, und ein Polizist bestätigte offiziell, dass der Schauspieler jegliche Behandlung abwies. War es also sicher ihn nun wieder nach Hause zu schicken?SE

Kategorien: