Jordaniens Adel: Königin Rania hat ihre Herz-OP überstanden

koenigin rania h
Jordaniens Adel: Königin Rania von Jordanien
Foto: Getty Images

Zurück im Rampenlicht

Jordaniens Adel: Jordanien ist wohl das Land in Arabien, das sich am meisten an der westlichen Welt orientiert. Auch der jordanische Adel mutet in unseren Augen modern und fortschrittlich an. Zugpferd der Royals ist die bildhübsche Rania. Sie wagte sich jetzt, nach ihrer plötzlichen Herzoperation , wieder ins Rampenlicht!

Königin Rania war in Amman Star ihrer eigenen Gala. Hochelegant ihre winterweiße Robe aus Seide mit raffiniertem Schulterteil, das einen leichten Ausschnitt freigab und die Arme unbedeckt ließ. Unvorstellbar, dass die elanvolle Königin und vierfache Mutter erst kürzlich in ein New York in eine Klinik musste, weil ihr Herz durch übermäßigen Stress Schwäche zeigte. Und das mit gerade 40 Jahren!

„Eine Routineoperation“, hieß es gleich nach dem Eingriff zur Beruhigung der vielen Rania-Fans in aller Welt. „Es st alles bestens verlaufen“, teilte das Königshaus wenig später in Amman mit. Dass dies stimmt, sahen die illustren Sponsoren, die mit Rania und ihrem Mann König Abdullah (48) das 15-jährige Jubiläum der „Jordan River Foundation“ feierten. Diese Stiftung hatte Rania 1995 gegründet, um die gesellschaftlichen und medizinischen Belange von Frauen und Kindern zu verbessern.

„Eine Million Menschen konnte durch uns bereits geholfen werden“, betonte Rania in ihrer Ansprache. „Helfen Sie alle mit, dass es noch mehr werden“, rief sie und warb unter den wohlhabenden Gästen des Abends eine hohe Spendensumme ein.

Kategorien: