Jugendliche teilt abschreckende Mager-Fotos

jugendliche teilt abschreckende mager fotos
Abschreckende Abnehmbilder
Foto:  gcteg on Imgur

Fototagebuch mit Botschaft: Zu dürr ist nicht schön

Aufgrund einer seltenen Krankheit verliert diese Jugendliche ungewollt Gewicht. Das dokumentierte sie in einem Fototagebuch mit dem Fazit: Dürr sein ist weder gesund, noch schön.

Ein Mädchen stellt sich regelmäßig vor den Spiegel und schießt ein Foto ihres Körpers in Unterwäsche. Dabei fällt auf: Das Mädchen wird von Mal zu Mal dünner. Mit solchen Fotos motivieren sich Jugendliche häufig zum Abnehmen . Ein gefährlicher Trend, der unter anderem den Begriff „Thinspiration“ ins Leben gerufen hat. Ein Mix aus dem englischen Wort für „dünn“ und „Inspiration“, der vermeintlich erstrebenswerte Mager-Fotos bezeichnet.

Im Fall dieses blonden Mädchens geht es allerdings nicht darum, einen dürren Körper als besonders schön darzustellen. Ganz im Gegenteil! Die Jugendliche, die sich auf der Social-Media-Plattform Imgur nur Gcteg nennt, veröffentlichte am 13. August 2014 die folgenden Fotos, um zu zeigen: Dürr ist alles andere als schön. Das 1,78 Meter große Mädchen hat eine seltene Krankheit , durch die es ungewollt Gewicht verliert. In einem Fototagebuch hält sie die erschreckende Entwicklung fest.

Dezember 2013, 53 Kilo

„Zu diesem Zeitpunkt habe ich bemerkt, dass ich Gewicht verliere“, schreibt Gcteg. „Ich wollte es dokumentieren.“

März 2014, 48,5 Kilo

Innerhalb von drei Monaten hat sie fast fünf Kilo abgenommen - unfreiwillig. Möglicherweise aufgrund einer Stoffwechselerkrankung.

August 2014, 44 Kilo

„Meine Erfahrung hat mir gezeigt, dass man ,zu dünn’ sein kann. Ich habe ungewollt meine Brüste verlosen, meinen Po und meine Energie. Ich will euch daran erinnern, dass das Ziel niemals sein sollte, Gewicht zu verlieren, sondern Gesundheit zu gewinnen. Gewicht sagt nicht unbedingt etwas über den Gesundheitszustand aus.“

Innerhalb kürzester Zeit kommentierten zahlreiche Imgur-User die Fotos. „Dezember 2013 sieht am besten aus. Wirklich sehr schön“, schrieb einer. „August 2014 sieht aus wie eine frühe Phase von Anorexie.“ Ein anderer kommentierte das Projekt mit den Worten: „Das ist angsteinflößend und großartig“.

Auf dem Weg zu einem gesunden Idealgewicht: 5 Ernährungstipps >>

Kategorien: