Juliette Lewis: Von Scientology gerettet

juliette lewis von scientology gerettet
Juliette Lewis

Juliette Lewis ist überzeugt, dass Scientology sie gerettet habe

Juliette Lewis / ©WENN.com

Die Sängerin und Schauspielerin ist 1996 zu dem viel diskutierten Science Fiction-Glauben konvertiert, um ihre Drogensucht zu überwinden. Sie versteht partout nicht, warum die Scientologen ständig kritisiert werden und ist besonders bestürzt darüber, dass dem berühmtesten Anhänger Tom Cruise so viel Häme entgegengebracht wird."Es wurde so obszön darüber berichtet", beschwert sich Lewis. "Dabei ist es auf gesundem Menschenverstand begründet und beinhaltet ganz grundlegende Dinge wie die Kraft der Kommunikation, um Probleme aus der Welt zu schaffen. Es ist eine fortschrittliche Religion, die viel Wissen beinhaltet. Man kann jüdisch oder buddhistisch oder eben Scientologe sein. Die Leute begreifen das alles nicht. Mir tut Tom Cruise so leid für den Spott, den er abbekommt. Er ist so ein großzügiger, hilfsbereiter Mensch."Vor sechs Jahren startete die 36-Jährige ihre Musikkarriere. Seit sie ihre erste CD auf den Markt brachte, habe sie sehr viele lehrreiche Erfahrungen gemacht, erklärt sie dem 'Daily Mirror': "Meine Karriere war eine große Lehre für mich. Ich war schon immer ein Außenseiter und hatte nie das Gefühl, dazu zu gehören. Ein Rock'n'Roll-Freak zu sein, passt zu mir."

Kategorien: