Junge mit Hautkrankheit will sterben - doch dann wendet sich sein Schicksal

junge hautkrankheit will st

Foto: Screenshot Facebook / Morgans Mission

Jeden Tag Schmerzen: So sehr leidet Morgan

Der fünfjährige Morgan Bishop leidet unter Lebensmittelallergien, Asthma, einem Nierenleiden und schmerzhaften Ekzemen an seinem Körper. Für den kleinen Jungen ist es kaum auszuhalten - doch dann wendet sich sein Leben.

Die Krankheiten haben das Leben des kleinen Morgan Bishop voll im Griff. Ein normaler Alltag ist für den 5-Jährigen aus Großbritannien kaum möglich. Er kann nicht regelmäßig zur Schule gehen. Auch einen gesunden Schlaf bekommt der Junge nicht mehr. ganz zu schweigen von Spielstunden mit seinen Freunden. Denn: Seine Schmerzen sind zu groß. Seitdem Morgan zwei Jahre alt ist, verschlechtert sich sein Zustand. Vor allem die Haut hat sehr zu leiden. Seine Mutter Dana ist verzweifelt und berichtet im Interview mit "Metro", dass die Haut ihres Sohnes oft aussah, als "sei er mit Säure verätzt worden."

Die Eltern müssen hilflos zusehen, wie sich Morgans Situation immer mehr verschlechtert und sind sich sicher: "Über die Jahre haben wir einen Teil Morgans Persönlichkeit verloren." Als der kleine Junge fünf Jahre als ist, hält er es nicht mehr aus. "Er kam zu mir und sagte mir, dass er lieber tot sei, als weiter gegen die Schmerzen der Ekzeme kämpfen zu müssen", so Dana Bishop gegenüber "Metro".

Um seine kranke Haut optimal behandeln zu können, müsste die Familie Bishop für mehrere Wochen in ein spezielles Therapiezentrum in Frankreich reisen. Doch das ist teuer. Rund 12.000 Euro kostet die Behandlung dort. Geld, was Morgans Familie leider nicht hat.

Verzweifelt über den Todeswunsch des Sohnes, starten die Eltern einen Spendenaufruf auf GoFundMe.com. Dort berührt die Menschen die Geschichte des kleinen Morgan - und sie spenden. Nach kurzer Zeit ist die benötigte Summe tatsächlich zusammen. "Wir sind überwältigt von so viel Unterstützung" schreibt die Familie auf der Spendenseite. Von dem übrigen Geld wird Familie Bishop weitere Therapien, spezielle Kleidung, einen Wasserfilter für Dusche und Waschbecken, sowie homöopathische Mittel kaufen.

Anschließend möchte die Familie weiteren Kinder mit Morgans Krankheitsbild helfen - und die Gesellschaft auf dieses seltene Phänomen aufmerksam machen.

Kategorien: