Justin Bieber beim Konzert im Madison Square Garden

justin bieber beim konzert im madison square garden3

Beim Justin-Bieber-Konzert flogen Handys auf die Bühne

Justin Bieber / ©WENN.com

Manche bekommen knappe Unterwäsche oder Stofftiere auf die Bühne geworfen. Anders war es bei am Donnerstagabend im Madison Square Garden. Er bekam die Handys von seinen Verehrerinnen.Am 29. November 2012 war es soweit: Justin Bieber trat im Madison Square Garden auf und zeriss vor tausenden Fans sein Oberteil. Die Muskeln des 18-Jährigen konnten sich sehen lassen und die größtenteils weiblichen Fans im Publikum waren einer Ohnmacht nahe. Verzückt von Justins Performanz zückten die Mädels ihre Handys – und warfen sie kurzerhand auf die Bühne!Justin Bieber im Handy-RegenDer süße Sänger nahm es mit Humor, schnappte sich das Handy und fotografierte kurzerhand das hysterisch kreischende Publikum vor sich. Davon wollten die Fans mehr! Denn wenig später flogen noch einige Handys mehr auf die Bühne. Doch der fand das Ganze irgendwann gar nicht mehr lustig und gab die Handys zurück mit den Worten, dass sie doch bitte aufhören sollten, sonst würde er die Handys kaputt machen.Einmal Fotos von Justin Bieber höchstpersönlich auf dem eigenen Handy geschossen – das wollten viele andere Fans auch. Auch wenn man den Hype durchaus verstehen kann, war nach kurzer Zeit wieder Ruhe im Handy-Wahn eingekehrt und Justin konnte sein Konzert fortsetzen. Im Vorprogramm traten übrigens und The Wanted auf, die ebenfalls bei Justins Management unter Vertrag sind.NB

Kategorien: