Justin Bieber ist kein gutes Pickelvorbild

justin bieber ist kein gutes pickelvorbild
Justin Bieber / Instagram

Kritiker regen sich über Justin Bieber auf

Man kann es nicht jedem Recht machen, das trifft auch leider wieder Mal bei Justin Bieber zu. Er wirbt gerade für Proactiv und schmunzelt in einem Antipickel-Spot niedlich in die Kamera. Doch es gibt bereits negatives Feedback. „ Er habe doch gar keine Pickel“, heißt es auf internationalen Websites. „ Und warum nehmen sie Justin Bieber ? Der hat keine schlechte Haut, das Aknemittel ist doch bei ihm total überflüssig.“„Wenn Jessica Simpson oder Katy Perry dafür werben, macht es Sinn. Die beiden hatten wirklich schlechte Haut. Aber Justin Bieber steht da nur, weil die Firma sich erhofft, durch seinen Ruhm ihre Verkaufszahlen in die Höhe zu treiben, “ wird weiter geschrieben. Harte Worte, aber sie haben nicht ganz Unrecht. The Bieb hat spitzenmäßige Poren, er ist also definitiv kein Paradebeispiel für Pickel , ganz im Gegenteil.Aber vielleicht benutzt der sü?e Justin Proactiv ja vorbeugend, damit er erst gar keine Pickel bekommt. So könnte man das ja auch sehen. Den meisten seiner Fans ist es eh vollkommen egal, für was er wirbt. Alle wollen JB sehen; ob im Musikvideo, im Konzert, via Youtube oder bei einer Antipickel-Werbung. Solange er so niedlich und schnuckelig in die Kamera lächelt, kaufen ihm die weiblichen Fans alles ab. Jungs dagegen, und das merken wir an unseren Leserkommentaren immer wieder, mögen Justin Bieber einfach nicht. Schaut euch mal das Video auf Youtube an, auch hier wird Justin Bieber wieder einmal durch den Kakao gezogen. Die beiden Teenager parodieren hier nämlich den Proactiv Werbespot.Findet ihr das Video lustig oder eher eine Frechheit?

RP

Kategorien: