Käse-Aprikosentarte - sonnengeküsste Tarte

aprikosentarte
Die Aprikosensaison beginnt im Mai und mit ihr die Zeit dieser unwiderstehlichen Aprikosentarte.
Foto: RFF

Aprikosentarte

Unsere liebste Aprikosentarte: Aromatische Aprikosen, eingebettet in eine Käsekuchencreme - getoppt von nussigen Pistazienkernen. Unwiderstehlich gut!

Eine Tarte ist die kleine Schwester der Torte - herrlich zart und himmlisch fein. Unsere Lieblingstarte: eine fruchtig-frische Aprikosentarte.

Das leckerste Trio im Sommer: aromatische Aprikosen, eingebettet in eine Käsekuchencreme - getoppt von nussigen Pistazienkernen. Dank unserer Aprikosentarte geht die Sonne auf!

Wir genießen die Aprikosenzeit in vollen Zügen und freuen uns auf eine unwiderstehlich leckere Aprikosentarte - mit einem Klecks Sahne verfeinert und einem Hauch Vanille veredelt. So schmeckt sonnengeküsster Kuchengenuss!

 

Aprikosentarte Rezept

 

Zutaten (12 Stück)

125 g Mehl, 100 g Butter, 35 g gemahlene Mandeln mit Haut, 1 Prise Salz, 30 g Puderzucker, 500 g Aprikosen, 3 Eier, 500 g Magerquark, 175 g Schmand, 1 Päckchen Puddingpulver 'Vanille-Geschmack' (zum Kochen), 125 g Zucker, 150 g Aprikosen-Konfitüre, 10 g Pistazienkerne, Frischhaltefolie, Backpapier, Trockenerbsen

Zubereitung

1. Mehl, Butter in Flöckchen, Mandeln, Salz, Puderzucker und 2 EL Wasser in eine Schüssel geben. Erst mit den Knethaken des Handrührgerätes, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verarbeiten. Teig in Folie wickeln und ca. 2 Stunden kalt stellen.

2. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche rund (ca. 28 cm Ø) ausrollen. Eine Tarteform mit Lift-off-Boden (26 cm Ø) damit auslegen, Rand dabei andrücken. Aus einem Stück Backpapier einen Kreis (ca. 26 cm Ø) ausschneiden und auf den Boden legen. Trockenerbsen daraufgeben und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) 10–12 Minuten blind backen.

3. Inzwischen Aprikosen waschen, putzen, halbieren, Steine entfernen. Hälften in Spalten schneiden. Eier trennen. Eigelbe, Quark, Schmand, Puddingpulver und Zucker in eine Rührschüssel geben und mit den Schneebesen des Handrührgerätes zu einer homogenen Masse verrühren. Eiweiß steif schlagen. Portionsweise unter die Quarkmasse heben. Boden aus dem Ofen nehmen, Backpapier und Trockenerbsen entfernen. Aprikosenspalten auf dem Boden verteilen. Quarkmasse darübergeben und glatt streichen. Kuchen zurück in den Ofen stellen und bei gleicher Temperatur weitere ca. 30 Minuten backen.

4. Kuchen aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Konfitüre in einem Topf erhitzen und glatt rühren, herunternehmen und ca. 5 Minuten abkühlen lassen. Konfitüre mit einem Löffel auf dem Kuchen verteilen. Pistazien hacken und darüberstreuen.

Kategorien: