Kakao erhöht die sportliche Leistung

kakao erhoeht die sportliche leistung
Schokolade
Foto: Thinkstock

Schokoladen-Studie

Es gibt keinen Grund auf Schokolade zu verzichten! Eine neue Studie hat herausgefunden, dass bestimmte Inhaltsstoffe der süßen Leckerei sogar die Leistung beim Sport erhöhen. Und die Kalorien werden so auch gleich verbrannt. Wir verraten, was Schokolade noch alles kann.

Sie ist ein wahres Multitalent und schmeckt nebenbei auch noch richtig lecker: dunkle Schokolade. Laut einer Studie der Universität von Kalifornien, die Ende Juli 2011 im „The Journal of Physiology“ veröffentlicht wurde, können die süßen Stückchen die sportliche Leistung um bis zu 50 Prozent steigern – jedenfalls bei Mäusen.

Sehen Sie noch mehr gesunde Eigenschaften der Schokolade in der Galerie (9 Bilder).

Herausgefunden haben das die Forscher an zwei Mäusegruppen. Die eine erhielt täglich nur zwei Mal Wasser, der anderen Gruppe wurde dagegen das im Kakao enthaltene, extrahierte Epicatechin verabreicht. Nach 15 Tagen mussten alle Nagetiere aufs Laufband . Dabei liefen die Schoko-Mäuse doppelt so weit wie die Vergleichstiere, die nur Wasser getrunken haben. Der Grund: Epicatechin sorgt dafür, dass sich Mitochondrien bilden, die wiederum für die Zellenergie zuständig sind. Die Muskeln werden dadurch langsamer müde.

Die Froscher schlussfolgerten daraus, dass der Mensch nach dem Verzehr von Schokolade eine ähnlich hohe Leistungssteigerung zu erwarten hat. Da wir allerdings den Wirkstoff Epicatechin nicht pur aufnehmen, sondern außerdem noch jede Menge andere Substanzen in Schokolade enthalten sind, kann man das Ergebnis der Studie nicht einfach eins zu eins auf den Menschen übertragen.

Schokolade ist gesund

Bevor Sie jetzt trotzdem die ganze Tafel Schokolade vernaschen, müssen wir Ihnen leider auch sagen, dass die Menge eine wichtige Rolle spielt. Mehr als fünf Gramm Schokolade täglich sollte man nicht essen. Denn diese Menge enthält auf den Menschen umgerechnet so viel Epicatechin, wie die Versuchsmäuse für die Leistungssteigerung benötigt haben. Zu viel würde die Rezeptoren überladen und die Muskeln schwächen.

Das Ergebnis der Studie ist ein Grund mehr, nicht auf Schokolade zu verzichten. Mittlerweile sagt man ihr aus vielen Gründen gesundheitlichen Nutzen nach. Allerdings gilt: Je dunkler, desto besser, da das Epicatechin und andere gesundheitsfördernde Stoffe im Kakao stecken. Was die Schokolade noch alles kann, sehen Sie in unserer Galerie.

Psychotests: Mehr dazu auf JOY Online >>

Kategorien: