Kalorienarmer Kuchen: Kalorien sparen beim Backen

kalorienarmer kuchen kalorien sparen
Kalorien sparen beim Backen: mit Apfelmus, Trockenpflaumen und Kokosöl ganz einfach.
Foto: iStock
Inhalt
  1. Kokosöl: Spart 200 kcal
  2. Magerquark: Spart 350 kcal
  3. Apfelmus: Spart 350 kcal
  4. Trockenpflaumen: Spart 510 kcal
  5. Pürierte Banane: Spart 640 kcal
  6. Chiasamen: Spart 683 kcal

Kalorien sparen beim Backen

Ab und zu muss es einfach Kuchen sein - und dann ist es gut zu wissen, dass man auch ohne schlechtes Gewissen einen kalorienarmen Kuchen naschen kann! Denn mit ein paar Tricks können Sie ganz einfach Kalorien sparen: Ersetzen Sie je nach Geschmack einfach Butter, Öl oder Margarine durch leichtere Zutaten - ohne Einbußen an Konsistenz und Luftigkeit. Großes Plus der kalorienarmen Kuchen: Sie sparen nicht nur Kalorien, sondern bekommen zusätzlich eine Menge Vitamine, Mineral- und Ballaststoffe.

Kokosöl: Spart 200 kcal

100 g Butter können Sie prima durch 60 g natives Kokosöl und 4 EL Wasser ersetzen. Aber: Kokosfett ist geschmacksneutral. Es imitiert nicht den Buttergeschmack.

Magerquark: Spart 350 kcal

Reduzieren Sie die Butter um die Hälfte und nehmen Sie dafür Quark. Perfekt für Rührteige.

Apfelmus: Spart 350 kcal

Bei Rührkuchen können Sie die Hälfte der angegebenen Butter durch ungesüßtes Apfelmus ersetzen.

Trockenpflaumen: Spart 510 kcal

Perfekt für Schokokuchen: Statt Butter (100 g) ca. 80 g Trockenpflaumen in 30 ml kochendem Wasser einweichen. Mit dem Mixer fein pürieren und unterrühren.

Pürierte Banane: Spart 640 kcal

Pro 100 g Butter oder Öl können Sie auch 100 g fein pürierte Banane verwenden. Sie macht Gebäck und Rührkuchen herrlich saftig und locker.

Chiasamen: Spart 683 kcal

Lassen Sie 1 EL Samen 15 Min. in 100 ml Wasser quellen. Damit ersetzen Sie 100 g Butter im Teig und sorgen für Röstaroma.

Kategorien: