Kandis Zuckerkristalle: Süße Rezepte für Diamanten

kandis6
Das Geheimnis der Kristalle liegt in dem speziellen und zeitaufwendigen Herstellungsverfahren.
Foto: Diamant

Kandis Warenkunde

Kandis versüßt den Teegenuss und gibt Likören ein besonderes Aroma. Die glitzernden Kristalle veredeln Kuchen und Desserts. Sechs köstliche Rezepte von Diamant.

Wenn die Tage kürzer und die Nächte kälter werden, freuen wir uns auf eine Tasse frisch gebrühten Tee - verfeinert mit einem Teelöffel brauner Kristalle. Auch in Kuchen und Keksen sind die süßen Diamanten ein Genuss.

Kandis ist nicht gleich Kandis. Nicht nur optisch, auch im Geschmack unterscheiden sich die Zuckerkristalle von Diamant Zucker.

Der weiße Kandis schmeckt mit seiner feinen süße in stark aromatisierten Tees und in selbst gemachten Likören.

Der braune Kandis wird im Gegensatz zu seinem hellen Pendant zuerst erhitzt und anschließend wieder abgekühlt. So erhält der zuckrige Edelstein seine goldbraune Farbe und seinen Karamelligen Geschmack. Er veredelt Glühwein, Liköre und Chutneys.

Werden aus der Kristallkruste 1-5 mm große Krümel herausgebrochen, entsteht der gut lösliche Grümmel Kandis. Besonders lecker in Backwaren, Salaten und Desserts.

Wie seine kleinen Geschwister wird auch der Krusten Kandis aus der Kristallkruste herausgebrochen - in größeren Stücken. Sein volles Aroma veredelt Teemischungen und Heißgetränke jeder Art.

Der Kluntje Kandis ist auf keiner ostfriesischen Teezeremonie wegzudenken. Es dauert 360 Stunden, bis sich die kleinen Zuckerkristalle zu einem großen Kluntje verbinden. Der große Friesenkandis reicht traditionell für drei Tassen Tee.

Sechs süße Rezepte mit Kandis von Diamant

Orangen-Chutney

Zutaten (2-3 Gläser à 200 g)

2 Äpfel, 2 Birnen, 2 Orangen, 2 EL Rosmarin, 200 g brauner Kandis, 5 EL Weinessig, 1 EL frischer, geriebener Ingwer, 1/4 TL geriebene Muskatnuss, 1 Prise Salz

Zubereitung

1. Äpfel und Birnen waschen, schälen und entkernen. Orangen schälen und die weiße Haut entfernen.

2. Früchte in kleine Stücke schneiden und in einen Topf geben. Die Rosinen zufügen und mit Diamant Brauner Kandis, Essig und Gewürzen unter Rühren zum Kochen bringen.

3. 30–40 Minuten bei mittlerer Stufe einkochen lassen. Dann sofort heiß in Gläser füllen und verschließen.

Tipp: Das Chutney schmeckt ideal zu kurzgebratenem Fleisch!

Grümmelplätzchen

Zutaten (50-60 Stück)

1 Bio-Zitrone, 500 g Mehl, 2 TL Backpulver, 2 Eier, 200 g Diamant Feinster Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, 2 cl Rum, 250 g Butter, Diamant Grümmel Kandis zum Bestreuen

Zubereitung

1. Bio-Zitrone heiß abwaschen, trocknen und Schale abreiben.

2. Mehl und Backpulver auf ein Backbrett sieben, in die Mitte eine Vertiefung drücken. Eier, Zucker, Vanillezucker, Zitronenschale und Rum hineingeben.

3. Butter in Stückchen schneiden und an den Rand geben. Alles schnell zu einem glatten Teig verkneten und eine Stunde kühl stellen.

4. Den Teig dünn ausrollen und beliebige Formen ausstechen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die Plätzchen darauflegen, mit verquirltem Eigelb bestreichen und mit Diamant Grümmel Kandis bestreuen.

5. Bei Ober-/Unterhitze 180 °C (Umluft 160 °C) ca. 8–10 Minuten backen.

Ananas Printentaler

Zutaten (40-50 Stück)

200 g kandierte Ananas, 250 g heller Zuckerrübensirup, 100 g Butter, 50 g Diamant, 1 TL Pottasche, 3 EL Rum (oder Ananassaft), 50 g Diamant Grümmel Kandis, 2 TL Lebkuchengewürz, 300 g Mehl, 50 g gemahlene Haselnüsse, 50 g Orangeat, 250 g Diamant Puderzucker, 2-3 EL Ananassaft

Zubereitung

1. Ananas klein hacken. Zuckerrübensirup, Butter und Diamant Brauner Zucker erhitzen, bis sich der Zucker gelöst hat. Pottasche in Rum auflösen.

2. Ananas, Diamant Grümmel Kandis, Lebkuchengewürz, Mehl, Haselnüsse und Orangeat mischen. Sirup-Fettmischung und Pottasche zugeben und alles gut verkneten. Teig über Nacht zugedeckt stehen lassen.

3. Teig auf wenig Mehl 4 mm dünn ausrollen, Kreise (5–6 cm ∅) ausstechen und mit etwas Abstand auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

4. Bei Ober-/Unterhitze 175°C (Umluft 150°C) ca. 15 Minuten backen.

5. Diamant Puderzucker mit Ananassaft zu einer Glasur verrühren und die Printentaler damit bestreichen.

Kandismilch mit Gewürzen

Zutaten (2 Gläser à 250 ml)

500 ml Milch, 125 g Diamant Krusten Kandis, 6-8 Nelken, 6 mittelgroße Lorbeerblätter

Zubereitung

1. Milch mit Diamant Krusten Kandis, Nelken und Lorbeerblättern erhitzen und aufkochen lassen.

2. Durchsieben und Löffel für Löffel genießen.

Tipp: Die Kandismilch eignet sich besonders zum Aufwärmen an kalten Tagen!

Driver's Glogg

Zutaten (4 Gläser à 250 ml)

1 Bio-Orange, 2 Orangen, 2 Zitronen, 800 ml weißer Traubensaft, 50 g Diamant Kandis, 1 Nelke, 2 Zimtstangen

Zubereitung

1. Bio-Orange waschen und in Scheiben schneiden. Saft der Orangen und Zitronen auspressen.

2. Säfte mit Diamant Brauner Kandis und Gewürzen langsam erhitzen. Dann Gewürze entfernen und Orangenscheiben zugeben.

3. Den Glogg heiß in Teegläsern servieren.

Mango-Ingwer-Likör

Zutaten (600 ml Likör)

1 Mango, 1 Stück frischer Ingwer, 100 g Diamant Weißer Kandis, 500 ml Weinbrand

Zubereitung

1. Mango und Ingwer schälen und in Stücke schneiden.

2. Zusammen mit Diamant Weißer Kandis in ein weithalsiges Gefäß geben und mit der Hälfte des Weinbrands übergießen. Verschließen und etwa 14 Tage ruhen lassen.

3. Den restlichen Weinbrand nachfüllen und den Likör weitere 4 Wochen reifen lassen.

5. Likör filtern und in eine Karaffe füllen.

Kategorien: