Karl Lagerfelds Katze ist jetzt Modedesignerin

karl lagerfeld monster choupette kollektion
Mieze im Monsterformat: So strahlt uns Choupette von diesem Shirt entgegen.
Foto: PR

Jetzt kommt die Monster Choupette Kollektion!

Choupette macht Fotoshootings, hat zwei Assistentinnen, einen Twitter-Account und jetzt eine eigene Mode-Kollektion. Klingt verrückt? Nicht wenn der Katzenvater Karl Lagerfeld heißt.

Karl Lagerfeld hat Choupette vor ca. drei Jahren von einem Freund übernommen. Eigentlich sollte sie nur zwei Wochen bei ihm bleiben, doch es war Liebe auf den ersten Blick! Der Designer weigerte sich, sie wieder zurückzugeben. Seitdem teilen die beiden Tisch, sogar Bett und die Siam-Katze wird verwöhnt wie eine Prinzessin.

Doch faul ist die fast dreijährige Choupette nicht! Lagerfelds Mieze hat nicht nur en eigenes iPad sowie Instagram- und Facebook-Seiten, sondern auch einen Twitter-Account mit über 42.000 Followern. Außerdem eine eigene Beauty-Linie mit Shu Uemura sowie eine Accessoires-Kollektion. Und diesen Winter kommt noch ein neues Standbein für den Stubentiger dazu: die Monster Choupette Kollektion, designt von Ziehvater Karl Lagerfeld, der die Linie unter seinem eigenen Label herausbringt.

In der neuen Linie blickt uns Choupette von Sweatshirts, Taschen, Schuhen und als kleiner Fellball entgegen. Alle Looks zeigen wir oben. Die Kollektion kommt im November in Karl Lagerfelds Flagship-Stores sowie in den Online-Shop unter karl.com. Preise liegen zwischen ca. 25 Euro und etwa 295 Euro für die Leder-Tote.

Kategorien: